Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.091 mal aufgerufen
Mühlenerhaltung und -betreibung  
ultratrieur

Beiträge: 2.209


03.05.2011 10:05
Busselnasen für Lechtingen Antworten

Nach so viel negativer PR durch die Ex-Ministerin kommen jetzt absolut gute Nachrichten aus Lechtingen! Heute in der "Neue Osnabrücker Zeitung":

Zitat
Lechtinger Mühle noch nackt im Wind

Montage der neuen Blätter hat begonnen – Elemente kosten 30000 Euro

Über 1000- mal hatten Erik Klein Wolterink und Peter Scheuter in den frühen Morgenstunden an der Kurbel gedreht, die das Dach der Lechtinger Mühle bewegt, um die Flügel aus dem Wind zu nehmen. Der eigentliche Kraftakt stand ihnen da noch bevor: Die Mitarbeiter des niederländischen Mühlenbauers Vaags begannen mit der Montage der neuen Blätter.

Die sonst so mächtigen Flügel der historischen Mühle wirkten in den letzten Monaten gestutzt. Die Mühlenbauer hatten im Februar dieses Jahres die alten Elemente aus Pitchpine-Holz abgebaut, rustikal mittels Motorsäge. Nur noch die Leitern der Flügel ragten seitdem einem Gerippe gleich in den Himmel.

Einige Stücke ließen die Niederländer allerdings ganz und sattelten sie auf ein umgebautes Feuerwehrauto mit Hebebühne auf, um sie als Schablonen zu nutzen. Anders als die Originale sind die neuen Elemente aus Aluminium. Ein Stilbruch? Für Puristen sicherlich, aber der Lechtinger Mühlenverein entschied sich gegen romantische Nostalgie und für wirtschaftliches Kalkül. Die alten Holzblätter sollten nämlich Jahrzehnte halten, sie drehten sich aber nur gut 15 Jahre lang im Wind.

Bereits 2007 stellten Mühlenfreunde Schäden fest. Die Latten waren nicht fest verschraubt worden, und die Kräfte, die an den Flügeln ziehen und zerren, lockerten einige Bretter. Immerhin bis zu 18 Umdrehungen in der Minute schaffen die Blätter, in ihren Spitzen bringen sie es auf eine Geschwindigkeit von 80 Kilometern pro Stunde. „Die Aluminiumelemente sollen eigentlich für immer halten“, hofft Ansgar Vennemann. Er und sein Vorstandskollege Franz-Josef Albers wirkten so, als würden sie auch gern anpacken.

30000 Euro kosten die Flügel. Eine Summe, die der Mühlenverein nicht allein schultern muss: Die Gemeinde Wallenhorst unterstützt das Projekt, und auch das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) leistet einen Beitrag.

Zwei bis drei Tage dauert die Montage der neuen Elemente, schätzt Vennemann. „Am Mühlentag an Pfingsten wollen wir auch schließlich mahlen.“ Beim großen Familienfest um das Lechtinger Wahrzeichen zieht der Verein sicherlich auch die neuen Segel auf – ein Traum in Weiß und mattem Silber.

Mühle und Laden haben samstags von 10 bis 12 Uhr geöffnet, bis Oktober auch jeden ersten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr.




Link zum Artikel: http://www.noz.de/lokales/53880589/lecht...h-nackt-im-wind

Was mir jetzt wieder so erschreckend auffällt, ist die vollkommen unsinnige Länge der Flügel (als Segelgatterflügel). Das ist ja überhaupt nicht vernünftig zu handhaben!! Wie macht Ihr das und welchen Hintergrund hat es, dass nicht entweder Jalousien in dieser Länge oder Segelgattergeflügel in ausreichender Länge gebaut wurde??? Wenn's am Geld gelegen hätte (Jalousien teurer...) hätte man doch vielleicht sinnvoller mit zwei "vernünftigen" Flügeln gearbeitet als mit vieren von dieser Sorte??

Fragen über Fragen, die sich hoffentlich nicht erst am Müllertag 2012 klären



Flo der Liebe


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
-
Busselnasen für Lechtingen ultratrieur03.05.2011 10:05
RE: Busselnasen für Lechtingen Askop03.05.2011 11:05
Vermeintlich unsinnige Kombi "Segelgatterflügel + Windrose" ultratrieur03.05.2011 11:24
RE: Vermeintlich unsinnige Kombi "Segelgatterflügel + Windrose" Askop03.05.2011 11:56
RE: Vermeintlich unsinnige Kombi "Segelgatterflügel + Windrose" De Molenaar03.05.2011 12:11
RE: Vermeintlich unsinnige Kombi "Segelgatterflügel + Windrose" Askop03.05.2011 12:29
RE: Vermeintlich unsinnige Kombi "Segelgatterflügel + Windrose" ultratrieur03.05.2011 12:31
RE: Vermeintlich unsinnige Kombi "Segelgatterflügel + Windrose" Askop03.05.2011 19:46
NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle ultratrieur17.05.2011 09:56
RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle Mehltheuer17.05.2011 18:04
RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle ultratrieur17.05.2011 23:09
RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle Askop18.05.2011 21:59
RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle ultratrieur18.05.2011 22:14
RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle Askop18.05.2011 22:30
RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle Mehltheuer19.05.2011 18:02
RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle Askop19.05.2011 18:25
RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle ultratrieur19.05.2011 20:33
RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle Mehltheuer20.05.2011 12:04
RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle ultratrieur20.05.2011 12:32
RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle Mehltheuer20.05.2011 12:46
RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle Askop20.05.2011 13:06
RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle Mehltheuer20.05.2011 13:18
RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle ultratrieur20.05.2011 13:54
Segelgatterflügel in einer Länge... RMarchiv21.05.2011 22:07
RE: Segelgatterflügel in einer Länge... Mehltheuer22.05.2011 12:13
RE: Segelgatterflügel in einer Länge... Sägemüller22.05.2011 18:02
RE: Segelgatterflügel in einer Länge... RMarchiv22.05.2011 19:26
RE: Segelgatterflügel in einer Länge... Mehltheuer22.05.2011 19:47
Sprung
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz