Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 186 mal aufgerufen
 Mühlenerhaltung und -betreibung
Sägemüller



Beiträge: 208

06.06.2010 19:50
Mahlen und Backen in Melle Zitat · antworten

Ein Video von RTL:

http://www.rtlregional.de/player.php?id=...dmuehle&seite=0

Viel Spaß beim ansehen und Glück zu!

Gruß!
Jan (Windmühle Lechtingen)

De Molenaar



Beiträge: 285

07.06.2010 01:30
#2 RE: Mahlen und Backen in Melle Zitat · antworten

Toll! Müllerei so wie sie der Laie kennt. Ohne Reihnigung ohne Sichtung aber trotzdem schön weißes Mehl.
Na dann Prost!

Flachmüller
Mühlenpapst Axel I. (Co-Admin)


Beiträge: 533

07.06.2010 14:26
#3 RE: Mahlen und Backen in Melle Zitat · antworten

Na ja , klappern gehört ja wohl zum Handwerk.
Das man aus Sche.. kein Gold machen kann ist ja bekannt, eben so wie man aus Futterschrot 550 bekommt
Wichtig allerdings ist doch, das es ein paar freiwillige gibt die versuchen eine Mühle zu erhalten und auch ab und an zu betreiben, welches Produkt dort am Ende rauskommt ist an der Stelle zweitrangig.
Und wenn der Grobschliff erst einmal vorhanden ist wird auch der Feinschliff folgen.


Glück zu!
Flachmüller



Mit öligen Grüßen aus Hamburgs ältester Windmühle und jüngster Speiseölmanufaktur!
Qualität seit 1318

Axel

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor