Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 898 mal aufgerufen
 Wassermühlen
Askop
Administrator


Beiträge: 610

13.11.2011 23:50
Alte Schwarzwaldsäge Zitat · Antworten

Glück zu!

Ansgar



Beiträge: 441

14.11.2011 12:46
#2 RE: Alte Schwarzwaldsäge Zitat · Antworten

Damit ihr mal wißt, wo sie steht:

http://maps.google.de/maps?q=http:%2F%2F...,8.097782,0,-32

Wenn ihr hier rauszoomt, erlebt ihr die geballte Power vom google earth Projekt.

Ich war zweimal da, hab aber niemanden getroffen. Ist aber ein super Ambiente:

http://www.rahmacher-media.de/fotografie/IMGP0649.JPG

Es gehören übrigens 2 Mühlen zum Hof, auch noch eine kleine Kornmühle.

CU

Ansgar


Eine Mühle ohne Wasserrad ist keine Mühle.

Askop
Administrator


Beiträge: 610

14.11.2011 13:10
#3 RE: Alte Schwarzwaldsäge Zitat · Antworten

Zitat von Ansgar
Damit ihr mal wißt, wo sie steht:

Der Tube-Seite war nämlich leider keine Ortsinfo zu entlocken.

Zitat von Ansgar
Wenn ihr hier rauszoomt, erlebt ihr die geballte Power vom google earth Projekt.

Oh ja, und nochmal

Ist aber leider immer noch nicht perfekt: die Mühlennamen links im Navi-Frame sind sehr häufig nichtssagend wie z.B. "Watermill" oder "Obere Säge". Deshalb führt die gezielte Suche nach einer bestimmten Mühle an Hand des Namens ins Leere.

Allerdings zeigt das Projekt dann seine "geballte Power", wenn man eine bestimmte Gegend bereisen möchte und auf der Karte dann die vielen Mühlenstandorte angezeigt bekommt.

Kleiner Wermutstropfen auch hierbei: die Zuordnung der Symbole (drehende oder nichtdrehende Wassermühle) ist teilweise fehlerhaft. Z.B. dreht die Elstermühle in Plessa definitiv nicht, bekam aber das blaue "Drehsymbol" verpasst. Das WR schwebt frei in der Luft ohne Wasserkontakt, kann aber wohl per E-Motor angetrieben werden.

Glück zu!

Ansgar



Beiträge: 441

14.11.2011 13:21
#4 RE: Alte Schwarzwaldsäge Zitat · Antworten

Zitat von Askop

Ist aber leider immer noch nicht perfekt: die Mühlennamen links im Navi-Frame sind sehr häufig nichtssagend wie z.B. "Watermill" oder "Obere Säge". Deshalb führt die gezielte Suche nach einer bestimmten Mühle an Hand des Namens ins Leere.



Stimmt, ich kann aber nur die Infos eintragen, die ich bekomme. Und manchmal habe ich nicht mehr.

Zitat von Askop

Kleiner Wermutstropfen auch hierbei: die Zuordnung der Symbole (drehende oder nichtdrehende Wassermühle) ist teilweise fehlerhaft. Z.B. dreht die Elstermühle in Plessa definitiv nicht, bekam aber das blaue "Drehsymbol" verpasst. Das WR schwebt frei in der Luft ohne Wasserkontakt, kann aber wohl per E-Motor angetrieben werden.



Ja, das stört mich auch etwas, aber oft bekomme ich nur ein Foto und einen Standort und keine Informationen über den Zustand. Aber Klaus, ich glaube Du hast die Symbole nicht verstanden, das Symbol der Elstermühle besagt "Wassermühle mit Wasserrad, Rad dreht sich nicht oder nicht bekannt, ob es sich dreht. Beispielsweise Rad am Wohnhaus, Restaurant oder Museum. Technik möglicherweise vorhanden, Rad vielleicht in schlechtem Zustand."

http://gpsdatabase.molinology.org/legende.html

Wenn Euch Fehler auffallen, sagt bescheid, dann ändere ich das. Und schickt endlich mal mehr Bilder von deutschen Mühlen ihr Schlaffis!
Holland ist fast komplett und die deutschen kriegen es nicht auf die Reihe. Momentan ist Belgien in Vorbereitung.

CU

Ansgar


Eine Mühle ohne Wasserrad ist keine Mühle.

Ansgar



Beiträge: 441

14.11.2011 13:26
#5 RE: Alte Schwarzwaldsäge Zitat · Antworten

Zitat von Askop

Ist aber leider immer noch nicht perfekt: die Mühlennamen links im Navi-Frame sind sehr häufig nichtssagend wie z.B. "Watermill" oder "Obere Säge". Deshalb führt die gezielte Suche nach einer bestimmten Mühle an Hand des Namens ins Leere.



Übrigens hat google maps hier das Nachsehen, weil neben den Mühlensymbolen in der Karte keine Namen stehen. Bei google earth sind die Namen zu erkennen, dann weiß man also gleich (sofern ein vernünftiger Name existiert), welche Mühle jetzt die richtige ist. Google maps ist eh nur eine Notlösung und ich fürchte, bald kann diese Schicht dort aufgrund der vielen Einträge nicht mehr angezeigt werden, wie schon bei den unbebilderten Mühlen geschehen. Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt, erstellt von jeder Schicht einen Netzwerklink in google earth:

http://gpsdatabase.molinology.org/netzwe...tzwerklink.html

CU

Ansgar


Eine Mühle ohne Wasserrad ist keine Mühle.

Askop
Administrator


Beiträge: 610

14.11.2011 14:11
#6 RE: Alte Schwarzwaldsäge Zitat · Antworten

Zitat von Ansgar
Aber Klaus, ich glaube Du hast die Symbole nicht verstanden, das Symbol der Elstermühle besagt "Wassermühle mit Wasserrad, Rad dreht sich nicht oder nicht bekannt, ob es sich dreht. Beispielsweise Rad am Wohnhaus, Restaurant oder Museum. Technik möglicherweise vorhanden, Rad vielleicht in schlechtem Zustand."

Äh ... ja ... hmmm ... Waren denn die Symbole irgendwo so ausführlich definiert/erklärt (Legende)? Dann muss ich's wohl übersehen haben.

Glück zu!

Ansgar



Beiträge: 441

14.11.2011 14:17
#7 RE: Alte Schwarzwaldsäge Zitat · Antworten

Zitat von Askop
Waren denn die Symbole irgendwo so ausführlich definiert/erklärt (Legende)?



ich hab doch eben einen Link angegeben, wo man die Erklärung sieht.

Liegt sicher am Macintosh, daß es nicht vernünftig dargestellt wird.

CU

Ansgar


Eine Mühle ohne Wasserrad ist keine Mühle.

Askop
Administrator


Beiträge: 610

14.11.2011 14:47
#8 RE: Alte Schwarzwaldsäge Zitat · Antworten

Zitat von Ansgar
ich hab doch eben einen Link angegeben, wo man die Erklärung sieht.

Danke Kollege . Ich meinte natürlich eine Erklärung/Legende in der GoogleEarth-Mühlenschicht. Dein Link kam ja erst im Nachhinein. Du verstehen?

Zitat von Ansgar
Liegt sicher am Macintosh, daß es nicht vernünftig dargestellt wird.

Vielleicht auch am Eifon ... oder Amiga64?

Mal so off topic ... Du weißt vermutlich gar nicht, wovon Du sprichst .... wegen Mac und so. IMHO das Beste wo gibt.

Glück zu!

Ansgar



Beiträge: 441

14.11.2011 15:02
#9 RE: Alte Schwarzwaldsäge Zitat · Antworten

Zitat von Askop
Ich meinte natürlich eine Erklärung/Legende in der GoogleEarth-Mühlenschicht. Dein Link kam ja erst im Nachhinein. Du verstehen?

ah ok. Mal schauen, ob ich sowas noch mit einbauen kann, würde dann aber englisch.

Zitat von Askop
Mal so off topic ... Du weißt vermutlich gar nicht, wovon Du sprichst .... wegen Mac und so. IMHO das Beste wo gibt.

Mag sein, ich habe aber oft die Erfahrung gemacht, daß die Mac User von tuten und blasen keine Ahnung haben und selbst auf Nachfrage das nicht hinbekommen, was man unter Windows ganz einfach mit einer Freeware aus dem Netz hinkriegt.
Und die Irritation wird dann noch größer wenn man vorschlägt, daß sie auf dem Mac mit Parallels Windows installieren können, um in den Genuß der vollen Bandbreite zu kommen.

CU

Ansgar


Eine Mühle ohne Wasserrad ist keine Mühle.

Askop
Administrator


Beiträge: 610

14.11.2011 15:38
#10 RE: Alte Schwarzwaldsäge Zitat · Antworten

Zitat von Ansgar
daß die Mac User ... selbst auf Nachfrage das nicht hinbekommen, was man unter Windows ganz einfach mit einer Freeware aus dem Netz hinkriegt.

Dafür lassen sich mit dem Mac viele Dinge auf Knopfdruck erledigen, wo man mit WINdoof erst einige Verrenkungen machen muss. Okay, W7 hat da etwas aufgeholt, kommt aber trotzdem nicht ran.

Zitat von Ansgar
Und die Irritation wird dann noch größer wenn man vorschlägt, daß sie auf dem Mac mit Parallels Windows installieren können, um in den Genuß der vollen Bandbreite zu kommen.

Nun ja ... dann haben die wirklich keine Ahnung. Also ich verwende sowohl Parallels (zusammen mit W7 auf dem iMac) als auch VMWare (auf dem MacBook zusammen mit XP/SP3). Funzt hervorragend, wobei mir Parallels einen Tick besser gefällt. Allerdings muss man diese Virtualisierer kaufen/bezahlen, Mac-OS ab Leopard/SnowLeopard (für Apple-PC mit Intelprozessor) hat aber sowas gratis bzw. von Haus aus on board: nennt sich BootCamp, läuft aber leider nicht parallel bzw. plattformübergreifend.

Natürlich hast Du Recht: für manche Anwendungen gibts keine Mac-Software, z.B. Online-Banking. Aber dank VirtualMachines null Problem.

Glück zu!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz