Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 428 mal aufgerufen
 Wer kennt ... wer weiß ...?
Sägemüller



Beiträge: 208

23.11.2010 17:51
Bockwindmühlen bei Hildesheim Zitat · Antworten

Mal andersrum. Hat jemand ein altes Foto von einer Mühle aus der Gegend um Hildeshein in NDS? Mich Interessieren besonders die (Jalousie)Flügel mit dem zum Wellkopf breiter werdenen Vorhecks. Ein Bild genau von Vorne wäre nicht schlecht, um die Proportionen abzumessen. Dann baue ich vieleicht 2 solche Flügel am meine Paltrockmühle. Und ich weiß, diese Flügel gehören nicht ins westliche Niedersachsen, aber ich baue auch eine neue Mühle unb brauche mich an nichts historisches zu halten. Ein Flügel soll 3m lang sein.

Einige Mühlen wären in Algermissen, Ummeln, Machtsum, Groß Lobke...
Dankeschon mal im Voraus.

Gruß!
Jan (Windmühle Lechtingen)

Askop
Administrator


Beiträge: 610

23.11.2010 18:08
#2 RE: Bockwindmühlen bei Hildesheim Zitat · Antworten

Zitat von Sägemüller
Ein Flügel soll 3m lang sein.



Wie definierst Du "ein Flügel"? Bei uns ist ein Flügel rund 10 m lang, aber die Flucht fast 23 m (inkl. Bruststücke).

Glück zu!

Sägemüller



Beiträge: 208

23.11.2010 20:40
#3 RE: Bockwindmühlen bei Hildesheim Zitat · Antworten

Ein Flügel ist 3m lang und hat etwa 10cm Abstand zum Wellkopf(Mitte). Also 2*300cm+2*10cm=620cm. Gemeint ist also die ganze Länge und nicht nur die Länge des Hecks.
Eine Rute werden Segelflügel mit Fock-Vorheck. die sind schon fast fertig. Die Bremsklappen sollen mit einem Schleifring am Wellkopf geöffnet werden, also ähnlich wie die Hecht´sche Flügelsteuerung. Die anderen beiden Flügel sollen einfach zu bedienen sein. Also lieber Ten-Have da sie einfacher zu bauen sind wie Jalousieflügel. Nun bin ich am überlegen, ob ich das Vorheck nicht zum Wellkopf hin Breiter werden lassen soll. Sieht aus als ziehen sie gut an und hat in unserer Gegend auch keiner. Diese Flügel bekommen dann auch eine Steuerung durch die Welle.

Da werden also Flügel zum ausprobieren und sollen nicht historisch sein.

Ich baue übrigens nicht nach Plänen, sondern mur nach Gefühl. Aber Bilder helfen zwischendurch echt weiter.

Gruß!
Jan (Windmühle Lechtingen)

nordostwind



Beiträge: 87

23.11.2010 20:57
#4 RE: Bockwindmühlen bei Hildesheim Zitat · Antworten

Hallo Jan.
Ich kenne leider keine weiteren Bilder von sog. Simson und Ten-Have-Ruten, möchte Dir aber noch viel Erfolg beim Bau der Paltrockwindmühle wünschen.

Schöne Grüße
Jörg

RMarchiv
Co-Admin


Beiträge: 276

23.11.2010 21:50
#5 Algermissen Zitat · Antworten

Guckst Du hier:
Algermissen, ca 15 km von Hildesheim weg:
Siehe alten Beitrag:
topic-threaded.php?forum=34&threaded=1&id=452&message=1492
Mühle nach Molfsee, S-H, versetzt mit Segelflügeln und "freiem" Bock.
Viel Erfolg und Grüße,
Carsten



Wenn man bei dem Wort Mama 4 Buchstaben austauscht, erhält man das Wort Bier!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz