Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 605 mal aufgerufen
 Müllerei & Mühlentechnik
Askop
Administrator


Beiträge: 610

15.12.2009 10:53
Anschauungsfilm: Typische Handwerksmühle um 1920 am Beispiel einer Holländerwindmühle Zitat · antworten

Hier der Link zum Video (bitte klicken).
Weil das Video recht groß ist (17 Min.), muß man bei langsamer DSL-Verbindung mit einer etwas längeren Ladezeit rechnen.

Die hier dargestellte Technik und deren Funktionsweise dürfte sehr typisch gewesen sein für die damaligen kleinen Handwerksmühlen. Unterschiede gab es allenfalls in der Bauart je nach Antrieb: Wind, Wasser oder Motor.

Viele heutzutage eher touristisch genutzte Mühlen sind jedoch nach einer Sanierung und Rekonstruktion leider nicht mehr so komplett wie die im Film, allzuhäufig wird die Technik einer historischen Mühle auf irgend einen mittelalterlichen Stand zurückgebaut, wo es nur noch einen Mahlgang gibt. Manchmal auch noch einen vergammelten zweiten .. mehr als Deko.
Was aber nicht davon abhält, dieses rudimentäre System den Besuchern als "richtiges" Mahlen bzw. Mehlherstellung zu "verkaufen".

Viel Spaß beim Anschauen!

Askop

Glück zu!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor