Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.063 mal aufgerufen
 Wer kennt ... wer weiß ...?
ultratrieur



Beiträge: 2.209

22.06.2011 06:24
Mir unbekannter Bilauturm mit Bremsklappen Zitat · Antworten



Flo der Liebe

Askop
Administrator


Beiträge: 610

22.06.2011 09:15
#2 RE: Mir unbekannter Bilauturm mit Bremsklappen Zitat · Antworten

Zitat von ultratrieur
Rosen...irgendwas???

Vermutlich Mühle und Sägewerk von Franz Werr, Rosengarth-Schmolainen bei Guttstadt an der Alle, Kreis Heilsberg/Ostpr.

Zitat von ultratrieur
Mir unbekannter Bilauturm mit Bremsklappen

Voll peinlich, dass Du mal was nicht kennst!

Glück zu!

ultratrieur



Beiträge: 2.209

22.06.2011 10:05
#3 RE: Mir unbekannter Bilauturm mit Bremsklappen Zitat · Antworten

Hey, danke... und beschwer' Dich nie wieder, dass ich Dir damals dieses schweineteure antiquarische Adressbuch aufgeschwatzt habe .

Komisch kommt mir nur das hier vor:

Zitat von http://www.jugendzeit-ostpreussen.de/bauernhof.html
In Schmolainen gab es auch eine Wassermühle, der Besitzer hieß Werr.



Passt irgendwie nicht... oder hieß der Windmüller, der im Text nicht erwähnt wird auch Werr? Ist denn für Herrn Werr lt. Adressbuch auch eine Säge und der aus dem Foto zu schließende Dampfantrieb belegt?



Flo der Liebe

ultratrieur



Beiträge: 2.209

22.06.2011 10:33
#4 Franz Werr, Smolainen ... heute Zitat · Antworten

Mir war doch gleich so, als ob ich den Ort und die Mühle kenne! Gibt's noch - läuft noch mit ner Voith-Turbine von 1929

Zitat von http://pracownicy.uwm.edu.pl/wojsob/miej...lajny_mlyn.html





Ich hab auch mal eben alte Karten von Smolainen gewälzt... ne Windmühle ist da nirgendwo eingezeichnen...
Also wo ist der Turm mit den Ventiakanten???



Flo der Liebe

Askop
Administrator


Beiträge: 610

22.06.2011 11:45
#5 RE: Franz Werr, Smolainen ... heute Zitat · Antworten

Zitat von ultratrieur
Also wo ist der Turm mit den Ventiakanten???

Steht doch hinten auf dem Foto: Rosengarth. Aber 'ne Mühle findet sich dort nicht.

Die Müller hatten ja in aller Regel noch etwas Landwirtschaft (wie auch Nitschkes in Straupitz), deshalb hätte dieses hier helfen können:

www.pokolms.de/service/dorflisten/kreis_heilsberg.htm

Warum interessiert Dich der genaue Standort so? Willst Du hinfahren? Oder arbeitest Du gar am 3. Band zu "Kurt Bilau - Annäherung an einen Visionär"?

Glück zu!

Askop
Administrator


Beiträge: 610

22.06.2011 11:48
#6 RE: Franz Werr, Smolainen ... heute Zitat · Antworten

Zitat von Askop

Zitat von ultratrieur
Also wo ist der Turm mit den Ventiakanten???

Steht doch hinten auf dem Foto: Rosengarth. Aber 'ne Mühle findet sich dort nicht.

Die Müller hatten ja in aller Regel noch etwas Landwirtschaft (wie auch Nitschkes in Straupitz), deshalb hätte dieses hier helfen können:

www.pokolms.de/service/dorflisten/kreis_heilsberg.htm

Etliche Müller (Mühlen) in der Nähe von Guttstadt sind da ja verzeichnet, aber eben nicht für Rosengarth.

Warum interessiert Dich der genaue Standort so? Willst Du hinfahren? Oder arbeitest Du gar am 3. Band zu "Kurt Bilau - Annäherung an einen Visionär"?


Glück zu!

ultratrieur



Beiträge: 2.209

22.06.2011 13:48
#7 RE: Franz Werr, Smolainen ... heute Zitat · Antworten

Zitat
Warum interessiert Dich der genaue Standort so?

Nenn' es von mir aus platonische Liebe oder akademische Interesse. Von mir aus auch "Anspruch auf lexikalisches Mühlenwissen".



Flo der Liebe

Askop
Administrator


Beiträge: 610

22.06.2011 14:15
#8 Mühlenlexikon Zitat · Antworten

Zitat von ultratrieur
Nenn' es von mir aus platonische Liebe oder akademische Interesse.

Okay.

Zitat von ultratrieur
Von mir aus auch "Anspruch auf lexikalisches Mühlenwissen".

Da kenne ich eigentlich nur den Mann mit Schuhgröße 48 und Gabi-Erfinder, auf den das einigermaßen zu Recht zutreffen würde.

Äh ... nix gegen Dein "lexikalisches Mühlenwissen", doch mir scheint, dass Du die letzten Jahre nicht mehr wirklich viel in der historischen Mühlenlandschaft rumgekommen bist und eher von der Vergangenheit zehrst.

Glück zu!

ultratrieur



Beiträge: 2.209

22.06.2011 16:28
#9 RE: Mühlenlexikon Zitat · Antworten

Zitat von Askop
Äh ... nix gegen Dein "lexikalisches Mühlenwissen", doch mir scheint, dass Du die letzten Jahre nicht mehr wirklich viel in der historischen Mühlenlandschaft rumgekommen bist und eher von der Vergangenheit zehrst.



Da gebe ich Dir durchaus recht - allerdings gebe ich zu bedenken, dass in den letzten zehn Jahren, wo ich in Sachen Windmühlen etwas inaktiver war als in den 20 Jahren zuvor, nicht wirklich viele historische Anlagen neu im Bestand hinzu gekommen sind. Die Strukturen in der Vereinswelt haben sich allenfalls homöopatisch verändert, technische Literatur wie Hopf, Baumgarten, Sacher & Co. wurde auch eher wenig verfasst...

Und wenn ich jetzt mal nen Integral meiner historischen Mühlenaktivitätsverlaufskurve bilde , dann kommt da als Flächeninhalt unter dem Graphen immer noch was raus, mit dem ich mich nicht verstecken muss... auch wenn der mann mit den Schuhen Gr. 48 natürlich um Längen mehr auf dem Konto hat! Aber andererseits, ohne da jetzt was aufrechnen zu wollen... frag' den mal bitte nach der DIN EN 1090 und ihrer Bedeutung für den Stahlflügelbau. Viel Spaß!

Das Schöne ist doch, dass jeder von uns irgendwie sein Spezialding hat und wir in der Summe zusammen was wuppen, oder?



Flo der Liebe

RMarchiv
Co-Admin


Beiträge: 276

22.06.2011 20:19
#10 Bilauturm mit Bremsklappen Zitat · Antworten

Könnte es nicht auch ein Foto mit falscher Beschriftung sein?
So typisch für Ostpreußen sieht er gar nicht aus- finde ich.
Vieleicht stand er doch weiter westlich..?



Wenn man bei dem Wort Mama 4 Buchstaben austauscht, erhält man das Wort Bier!

RMarchiv
Co-Admin


Beiträge: 276

22.06.2011 21:34
#11 Rosengarth/Kreis Heilsber in OPr Zitat · Antworten

Ich widerufe mein vorheriges Posting, denn:
Schaut man im richtigen Buch nach , so findet sich dies:
Rosengarth in Ostpreußen / Kreis Heilsberg (Rozynka).
1932 montiert.
Quelle:
Uwe Karstens:
Kurt Bilau
Annäherung an einen Visionär 2
S. 86



Wenn man bei dem Wort Mama 4 Buchstaben austauscht, erhält man das Wort Bier!

Askop
Administrator


Beiträge: 610

23.06.2011 20:11
#12 RE: Mühlenlexikon Zitat · Antworten

Zitat von ultratrieur
Das Schöne ist doch, dass jeder von uns irgendwie sein Spezialding hat ...

Rischtisch!

Zitat von ultratrieur
... und wir in der Summe zusammen was wuppen, oder?

Ja, das sagt unser Bgmstr. auch immer gerne. Aber meine Erfahrung besagt, dass es immer einen "Oberwupper" braucht, der die Fäden in der Hand hält und die Sache mit viel Stehvermögen unermüdlich vorwärts treibt. Sonst wird gar nichts!

Oder was wäre - um nur ein paar wenige, aber prägnante Beispiele zu nennen - Marzahn ohne Jürgen Wolf, Steinhude ohne Lülü-Mann, HH-Kirchwerder (Riepenburger Mühle) ohne Axel Strunge, Langenrade ohne Uwe Karstens und - last not but least - Straupitz ohne K.R.?

Glück zu!

ultratrieur



Beiträge: 2.209

23.06.2011 20:33
#13 RE: Mühlenlexikon Zitat · Antworten

Jipp, Klaus - ich gebe Dir vorbehaltlos recht!



Flo der Liebe

Wagner



Beiträge: 2

10.03.2016 23:52
#14 RE: Mir unbekannter Bilauturm mit Bremsklappen Zitat · Antworten

Hallo, ich bin neu hier und aufgrund meiner Familie (meine Mutter ist geb. Werr. und Franz Werr, der Mühlenbesitzer mit Sägewerk aus Schmolainen, gehört zu unserer Familie mütterlicherseits). Mit großem Interesse habe ich gelesen, dass es Fotos gibt. Besteht die Möglichkeit, dass ich Ihre historischen Dokumente als Kopie bekommen könnte? Meine Mutter und ich würden uns sehr sehr freuen.

Herzliche Grüße
Heiko Wagner

Askop
Administrator


Beiträge: 610

11.03.2016 00:24
#15 RE: Mir unbekannter Bilauturm mit Bremsklappen Zitat · Antworten

Zitat von Wagner im Beitrag #14
Hallo, ich bin neu hier und aufgrund meiner Familie (meine Mutter ist geb. Werr. und Franz Werr, der Mühlenbesitzer mit Sägewerk aus Schmolainen, gehört zu unserer Familie mütterlicherseits). Mit großem Interesse habe ich gelesen, dass es Fotos gibt. Besteht die Möglichkeit, dass ich Ihre historischen Dokumente als Kopie bekommen könnte? Meine Mutter und ich würden uns sehr sehr freuen.

Hallo Herr Wagner und herzlich willkommen im Mühlenform! Ich befürchte, dass wir Ihrem Anliegen nicht gerecht werden können, denn der ganze Disput zur Werr-Mühle in Schmolainen/Ostpreußen bezog sich af ein historisches Foto, welches 2011 bei Ebay angeboten wurde. Da die Auktion längst vorbei ist, ist auch das Foto leider nicht mehr verfügbar. Von anderen Dokumenten ist mir nichts bekannt. Und das historische Adressbuch, in dem ich seinerzeit wegen der Mühle recherchiert habe, besitze ich auch nicht mehr.

Tut mir leid, dass ich da nicht weiter helfen kann.

Glück zu!

Wagner



Beiträge: 2

11.03.2016 00:33
#16 RE: Mir unbekannter Bilauturm mit Bremsklappen Zitat · Antworten

Hallo, vielen Dank für Ihre schnelle und unkomplizierte Antwort. Sind die o.g. drei Fotos aus der "Werr-Mühle"? Ansonsten komme ich wohl fast 5 Jahre zu spät...vielen Dank und herzliche Grüße Heiko Wagner

Askop
Administrator


Beiträge: 610

11.03.2016 11:49
#17 RE: Mir unbekannter Bilauturm mit Bremsklappen Zitat · Antworten

Zitat von Wagner im Beitrag #16
Sind die o.g. drei Fotos aus der "Werr-Mühle"?


Ja, und es ist eine Wassermühle. Wir konnten aber nicht herausfinden, ob da auch ein Sägewerk dabei war. Mit Sicherheit aber mal eine Ölmühle ... ganz früher und vlt noch vor Werrs Zeiten.
Der Fotograf wird bestimmt noch mehr Fotos haben zu der Mühle, Sie könnten ihn ja mal kontaktieren:
http://pracownicy.uwm.edu.pl/wojsob/miej...lajny_mlyn.html

Allerdings gab es in Schmolainen auch eine Windmühle, und wir haben diskutiert, ob die vlt auch was mit Werr zu tun hatte. Konnte aber nicht geklärt werden.

Glück zu!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz