Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 269 mal aufgerufen
 Kurioses und Vermischtes
ultratrieur



Beiträge: 2.209

02.09.2011 09:49
Alteisen in der Ukraine Zitat · antworten

Ursache noch unklar... zum Glück keine Personenschäden! Und zum Glück hab ich nur die Technik im Gebäude nebendran verbockt - die Siloanlage kam aus ner anderen Schmiede...

Trotzdem wird mir irgendwie flau im magen, wenn ich dran denke, wie ich da vor nen paar Wochen noch rumgeklettert bin *kopfschüttel*

Nachtrag: den tschechischen Lieferanten der Silos trifft (vermutlich) keine Schuld. Was versagt hat, war der ukrainische Stahlbau unter den Blechdosen!



Flo der Liebe

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 01.JPG  02.JPG  03.JPG  04.JPG 
Askop
Administrator


Beiträge: 610

02.09.2011 13:14
#2 RE: Alteisen in der Ukraine Zitat · antworten

Zitat von ultratrieur
Nachtrag: den tschechischen Lieferanten der Silos trifft (vermutlich) keine Schuld. Was versagt hat, war der ukrainische Stahlbau unter den Blechdosen!

Ganz klarer Fall für den Schmied! Ich befürchte nur, dass sein Russisch nicht ausreichen wird, um beim ukrainischen Generalstaatsanwalt Strafanzeige zu stellen.

Glück zu!

Jana



Beiträge: 288

02.09.2011 15:11
#3 RE: Alteisen in der Ukraine Zitat · antworten

Wartet nur ab. Wenn er mit Syrau fertig ist, kommt der Rest dran

Liebe Grüße aus dem Vogtland/Sa.

Jana

Sägemüller



Beiträge: 208

04.09.2011 07:12
#4 RE: Alteisen in der Ukraine Zitat · antworten

Die Dinger waren ja noch lange nicht voll. Und dann schon zusammengebrochen? Da muss sich aber jemand ziemlich verechnet haben!

Gruß!
Jan (Windmühle Lechtingen)

Askop
Administrator


Beiträge: 610

04.09.2011 09:44
#5 RE: Alteisen in der Ukraine Zitat · antworten

Zitat von Sägemüller
Da muss sich aber jemand ziemlich verechnet haben!

Oder "verschweißt"???!!!

Glück zu!

tannhäuser



Beiträge: 99

04.09.2011 12:48
#6 RE: Alteisen in der Ukraine Zitat · antworten

Oft hat man bei der Statik die schwellenedn Belastungen,welche sich beim Entnehmen insebsodere aber auch dem Befüllen vor kommen können.Habe so etwas schon mal in einem Getreidelager nahe Halle gesehen.Dort war auch noch Brückenbildung innerhalb der Silozellevorhanden gewesen.Gut wenn es keine Verletzten gab.


Glück ZU!

tannhäuser

ultratrieur



Beiträge: 2.209

04.09.2011 15:05
#7 RE: Alteisen in der Ukraine Zitat · antworten

Das Problem kann auch ein sehr ungleichmäßiges Befüllen gewesen sein. Die Anlage aus ursprünglich vier Dosen war noch nie komplett voll. Statt nach und nach jede der vier Zellen gleichmäßig zu befüllen, wurde erst No 1 belegt, dann No 2 während 3 und 4 noch komplett leer swaren. Wenn es dabei zu Setzungen im Fundament gekommen ist oder sich der Unterbau ungleichmäßig verformt hat, während die Zellen relativ starr geblieben sind, ist klar, dass einfach irgendwo irgendwas aufreißen MUSSTE. Und das Tolle bei so einer Anlage ist ja, dass wenn erst mal irgendwo was offen ist und rieselt, vergrößert sich der Schaden immer weiter... bis zum GAU.

Andere Theorie ist, dass sich in No 2 ne Brücke gebildet hat, die dann zusammengefallen ist. Für so einen Lastfall ist die beste Statik nicht ausgelegt!



Flo der Liebe

ultratrieur



Beiträge: 2.209

06.09.2011 12:40
#8 Alteisen jetzt auch in Polen Zitat · antworten

Irgendwie scheint im Moment der Wurm drin zu sein... zum Glück wieder keine Verletzten oder gar Toten... und es ist "nur" das Rohmaterial im Ar*****
Trotzdem blöde, wenn wegen sowas die Inbetriebnahme abgebrochen werden muss .



Flo der Liebe

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20110906.jpg 
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor