Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 218 mal aufgerufen
 Windmühlen
Askop
Administrator


Beiträge: 610

19.09.2011 13:50
Ungewöhnliches Penlager in Syrau Zitat · antworten

Also so ein Penlager ist mir noch nirgends untergekommen: man sieht Spatenbleche, aber keinen Katzenstein, kein Metalllager, auch keine Druckplatte. Als läge die Welle bzw. der Zapfen nur im Holz mit dem hölzernen Springbügel oben drauf samt zwei Schmierlöchern/Bohrungen.

Wie funktioniert so etwas?

Übrigens: Der kleine Wellbalken wurde rechts etwas abgesägt, weil er dem Teubener-Stellhebel für die Jalousiesteuerung im Wege war.

Penlager_1
Penlager_2
Penlager_3
(Fotos einzeln anklicken zum Vergrößern.)

Glück zu!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor