Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 447 mal aufgerufen
 Müllerei & Mühlentechnik
Askop
Administrator


Beiträge: 610

10.10.2011 23:26
Seltsame Riemenscheibe Zitat · Antworten

Hat schon mal jemand eine solche Riemenscheibe gesehen? Ist doch eine, oder? Anscheinend aus dem Vollen gefräst. (Siehe Foto unten)
Komisch auch, dass man keinen Wellenstumpf sieht. Wie wird ein solches Rad befestigt?

Norddeutsche Spezialität ... oder hat der seinerzeitige Müller aus der Not eine Tugend gemacht?

Das Teil dreht sogar, hier im Video ab etwa 1:48.

Glück zu!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Scheeßel-Rad.jpg 
nordostwind



Beiträge: 87

11.10.2011 18:56
#2 RE: Seltsame Riemenscheibe Zitat · Antworten

Da wird wohl die Berufsgenossenschaft im Spiel gewesen sein.
Es sieht so aus, als ob die Riemenscheibe in greifbarer Höhe läuft. Darum auch die Schutzvorrichtungen am Riemen. Ich kenne das so, dass die Riemenscheibe Speichen hat und man hat zur Unfallverhütung eine dünne Platte zur Abdeckung der Speichen eingepasst.

Schöne Grüße
Jörg

Askop
Administrator


Beiträge: 610

12.10.2011 10:25
#3 RE: Seltsame Riemenscheibe Zitat · Antworten

Zitat von nordostwind
Ich kenne das so, dass die Riemenscheibe Speichen hat und man hat zur Unfallverhütung eine dünne Platte zur Abdeckung der Speichen eingepasst.

Gesehen habe ich sowas bislang in keiner Mühle, auch wir haben das nicht.

Ist eine im Raum und in Greifhöhe frei drehende Riemenscheibe weniger gefährlich, nur weil die Radspeichen mit 'ner Platte abgedeckt sind? Kaum zu glauben, wenn das Ding an die Wange schrammt! Ich kenne es so, dass ggfs. die ganze Scheibe mit 'nem Lattengestell oder Kasten (ganz aus Holz oder mit Drahtgitter) verkleidet wird, so dass man gar nicht erst dran kann.

Glück zu!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 P1000463.jpg  P1000464.jpg 
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz