Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 573 mal aufgerufen
 Wer kennt ... wer weiß ...?
ultratrieur



Beiträge: 2.209

11.11.2011 22:16
Eine Geteerte (ohne Federn) für Ingo Zitat · Antworten

Bei Hagenow... sagt man so, aber wo... (Könnte nen Liedtext der frühen Nina Hagen sein )

Zitat von http://cgi.ebay.fr/ws/eBayISAPI.dll?View...em=310353636653



Mit dem, was da heute in Witteburg rumsteht, hat das echt wenig zu tun .



Flo der Liebe

de twilling



Beiträge: 175

12.11.2011 18:53
#2 RE: Eine Geteerte (ohne Federn) für Ingo Zitat · Antworten

Danke für die Blumen

In Wittenburg soll um 1910 auch eine 2. Windmühle mit Dampfantrieb gestanden haben. Das hätte sie wohl sein können.

Leider waren die Holländer beim Bild wieder nicht zu schlagen. Für über 96,- Inflationseuros ging das Bild über die Theke. Woher nehmen die bloß die Knete???

Äh, für die ostpreußische Ventikantenmühle haben die sogar locker mal 222,- Zloty ... äh ... Euros hingepackt.


Ingo

ultratrieur



Beiträge: 2.209

14.11.2011 21:26
#3 RE: Eine Geteerte (ohne Federn) für Ingo Zitat · Antworten

Zitat von http://www.ebay.de/itm/Foto-7x9cm-Windmu...=item2a159644ab



Die Bauform passt schon zur Gegend... aber irgendwie ist die mir noch nicht übern Weg gelaufen



Flo der Liebe

RMarchiv
Co-Admin


Beiträge: 276

22.11.2011 19:32
#4 Grömnitz, Kreis Ostholstein Zitat · Antworten

Zitat von ultratrieur

Zitat von http://www.ebay.de/itm/Foto-7x9cm-Windmu...=item2a159644ab






Das ist Grömnitz, Kreis Ostholstein!
1855 erwähnt
1885-1887 Bau der abgebildeten Mühle, Neustädter Strasse 40
1952 Abbruch Kappe.

(Ob davon heute noch etwas steht, weiß ich nicht..)

Quellen:
Heesch (Windmühlen in S-H in alten Ansichten), Band 2 Nr. 89 (Europ. Bibliothek)
Mühlenarchiv des Vereins zur Erhaltung der WInd+Wassermühlen in S-H und HH.



Wenn man bei dem Wort Mama 4 Buchstaben austauscht, erhält man das Wort Bier!

Flachmüller
Mühlenpapst Axel I. (Co-Admin)


Beiträge: 533

22.11.2011 21:46
#5 RE: Grömnitz, Kreis Ostholstein Zitat · Antworten

Zitat von RMarchiv
Das ist Grömnitz, Kreis Ostholstein!

So stand das da aber bestimmt nicht, es heißt Grömitz nicht Grömnitz.



Mit öligen Grüßen aus Hamburgs ältester Windmühle und jüngster Speiseölmanufaktur!
Qualität seit 1318

Axel

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz