Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 816 mal aufgerufen
 Mühlenerhaltung und -betreibung
Onno ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2011 18:11
Vorschlag für DGM-Preis 2012 Zitat · Antworten

Moin! Der Kuhlmann-Vorschlag ist nun endgültig vom Tisch!? Der Bindestrichkreis samt W.K. ist schon wahrlich hoch genug dekoriert worden. Wie wäre es denn mit dem Forum hier? Bemüht sich doch auch um Denkmalschutz an Mühlen!? Und gar nicht so schlecht, wie ich meine. Leider nur von manchen Obermühlendenkmalschützern ignoriert - sicher aus gutem Grunde.

Auch der Boardmaster hier hat sich verdient gemacht. Schon mit der Gründung des Forums, kein Vergleich zu ForumRomanum. Hat wohl auch schon mehrere Müllertreffen initiiert und eine Mühle soll er auch haben, die sich sehen lassen kann.

Bitte den DGM-Preis 2012 aus der Anneliese-Schücking-Stiftung für das "Neue deutsche Mühlenforum!

Askop
Administrator


Beiträge: 610

17.11.2011 19:35
#2 RE: Vorschlag für DGM-Preis 2012 Zitat · Antworten

Oh neee, das find' ich jetzt aber gar nicht lustig!

Glück zu!

Lucmuehlest



Beiträge: 222

17.11.2011 20:11
#3 RE: Vorschlag für DGM-Preis 2012 Zitat · Antworten

Ich glaube nicht. Wer? Andere Auswahl???

ultratrieur



Beiträge: 2.209

17.11.2011 20:24
#4 RE: Vorschlag für DGM-Preis 2012 Zitat · Antworten

- Mühlenbauhof im Bindestrichkreis
- Mühlengruppe Oppenwehe
- Christian Hoebel (alle mal ruhig jetzt...)
- Fa. Möller in Tonnenheide
- Mühlenverein Eisbergen

Auswahl gibts wahrlich genug! Und als V.i.S.d.P.R. dieses Forums würde ich jeden (ich wiederhole JEDEN) Preis dieser Art kategorisch ablehnen. Unser Marabu ist mir ein leuchtendes Vorbild!!!



Flo der Liebe

Askop
Administrator


Beiträge: 610

17.11.2011 20:46
#5 RE: Vorschlag für DGM-Preis 2012 Zitat · Antworten

Zitat von ultratrieur
Auswahl gibts wahrlich genug!

Z.B. Mühlensachverständiger Torsten Scheweling, Marienhafe; Regionalbeauftragter für Ostfriesland der MüV Nds.-Bremen.

Glück zu!

Flachmüller
Mühlenpapst Axel I. (Co-Admin)


Beiträge: 533

17.11.2011 21:13
#6 RE: Vorschlag für DGM-Preis 2012 Zitat · Antworten

Zitat von ultratrieur
- Mühlenbauhof im Bindestrichkreis
- Mühlengruppe Oppenwehe
- Christian Hoebel (alle mal ruhig jetzt...)
- Fa. Möller in Tonnenheide
- Mühlenverein Eisbergen

Auswahl gibts wahrlich genug! Und als V.i.S.d.P.R. dieses Forums würde ich jeden (ich wiederhole JEDEN) Preis dieser Art kategorisch ablehnen. Unser Marabu ist mir ein leuchtendes Vorbild!!!


Was soll das werden? Es hört sich ein wenig an wie "Neid eines Besitzlosen" oder wo liegt das Problem? Nicht immer nur meckern und quaken, selber besser machen ist die Devise!

Du hast ja bei vielen Sachen Recht, aber immer die selbe Leier aufs Blatt zu bringen wird mit der Zeit langweilig. Wenn Du was ändern willst, dann musst Du handeln, aber dafür musst Du Dich dann schon vom Schreibtisch wegbewegen und Tatsachen schaffen.



Mit öligen Grüßen aus Hamburgs ältester Windmühle und jüngster Speiseölmanufaktur!
Qualität seit 1318

Axel

ultratrieur



Beiträge: 2.209

17.11.2011 22:21
#7 RE: Vorschlag für DGM-Preis 2012 Zitat · Antworten

Ach Axel, ich gönn Dir ja den Preis und vor Allem, dass Du Dich offenbar darüber freuen kannst . Aber neidisch bin ich definitiv nicht! Schau Dir doch mal an wofür die Organisation steht, die für die Auswahl der Preisträger zuständig ist - ich versteh's immer noch nicht, wieso Du Dich dazu hergegeben hast, als schmüclkende Galeonsfigur vor so einem Haufen her zu laufen... aber gut, ist Deine Entscheidung.

Stichwort "selbermachen": Ich finde diese Preisverleiherei absolut albern und kontraproduktiv, da werde ich sicherlich den Teufel tun und irgend einen eigenen neuen Preis initiieren. Wir haben ja hier und im "ollen" Forum schon oft drüber debattiert... ich fände eine Negativauszeichnung für die absoluten Tiefschläge in der Mühlenerhaltung wesentlich hilfreicher als die ewige Lobhudelei.

Und ja, ich schwinge mich definitiv öfter in Mühlendingen vom Schreibtisch als Du Dir vielleicht vorstellen kannst . Schau bitte nur mal in Deine Mühle, wie viel Kram da drinnen steht, der sicherlich nicht da rein gekommen ist, während ich in der warmen Stube ge... äh, gesessen habe.


Zuguterletzt noch zum Thema "ewige Leier"... ich sage nur: "Ceterum censeo Carthaginem delendam esse!" Hat der Legende nach auch geholfen, oder?



Flo der Liebe

Askop
Administrator


Beiträge: 610

17.11.2011 23:17
#8 RE: Vorschlag für DGM-Preis 2012 Zitat · Antworten

Zitat von ultratrieur
"Ceterum censeo Carthaginem delendam esse!"

Cato Censorius, 234 v. Chr.; † 149 v. Chr.

Ja und, wars denn gut und nötig? Hätte Hannibal gesiegt ... wer weiß? Vielleicht hätte es dann keine Inqisition gegeben, keinen Tetzel und keinen Luther?

"Hannibal ante portas!"

Glück zu!

ultratrieur



Beiträge: 2.209

18.11.2011 21:29
#9 RE: Vorschlag für DGM-Preis 2012 Zitat · Antworten

Zitat von Askop

Zitat von ultratrieur
"Ceterum censeo Carthaginem delendam esse!"

Cato Censorius, 234 v. Chr.; † 149 v. Chr.




Nee, wohl eher Charles-François Lhomond (* 1727; † 1794) ... neuzeitliche Legendenbildung ohne wirklichen antiken Hintergrund Als einzige halbwegs passende antike Quelle kann man Plutarch heran ziehen, der das aber auf Griechisch schreibt: "Δοκεῖ δέ μοι καὶ Καρχηδόνα μὴ εἶναι" und auch die Legende der mantrenartigen Wiederholung am Ende jeder Rede im Senat nicht erwähnt. Wohl kaum das Selbe wie der lateinische Spruch, den der Franzose dem Cato da angehängt hat, oder? Übrigens, auch Plutarch schreibt schon immerhin über 200 Jahre nach Catos Tod...


Zitat
Ja und, wars denn gut und nötig? Hätte Hannibal gesiegt ... wer weiß? Vielleicht hätte es dann keine Inqisition gegeben, keinen Tetzel und keinen Luther?
"Hannibal ante portas!"



OK, spannende Überlegungen und Stoff für etliche historische Romane - genau so wie die Frage, wie unsere Bundesrepublik (?) und das übrige Europa heute aussähe, wenn ein Herr von Stauffenberg mit seinen Companions erfolgreich gewesen wäre.

Also - äh, kommen wir zurück zum Thema... warum hat Axel doch gleich diesen Preis angenommen??? Das hatte wohl nix mit Cato oder dieser Stadt im heutigen Tunesien zu tun?



Flo der Liebe

ultratrieur



Beiträge: 2.209

03.04.2012 09:41
#10 RE: Vorschlag für DGM-Preis 2012 Zitat · Antworten

Btr. Post #5 in diesem Thread (vom 17.11.2011 20:46)

Du bist schuld, Klaus!!!



Flo der Liebe

Askop
Administrator


Beiträge: 610

03.04.2012 09:59
#11 RE: Vorschlag für DGM-Preis 2012 Zitat · Antworten

Zitat von ultratrieur
Btr. Post #5 in diesem Thread (vom 17.11.2011 20:46)

Du bist schuld, Klaus!!!

Aus welcher Quelle hast Du das? CIA, BND, KGB, Stasi ...?

Glück zu!

ultratrieur



Beiträge: 2.209

03.04.2012 10:26
#12 RE: Vorschlag für DGM-Preis 2012 Zitat · Antworten

So ähnlich .



Flo der Liebe

Achim



Beiträge: 231

03.04.2012 17:38
#13 RE: Vorschlag für DGM-Preis 2012 Zitat · Antworten

Ich ziehe den Hut vor euren Fremdsprachenkenntnissen, ehrlich, doch da ich kein Latein und kein grichisch
beherrsche, weiß ich nicht um was es hier geht. War das Eure Absicht ?

Achim
aus dem Vogtland

ultratrieur



Beiträge: 2.209

03.04.2012 18:04
#14 RE: Vorschlag für DGM-Preis 2012 Zitat · Antworten

Unsere Absicht war lediglich, so verklausuliert zu sprechen, dass es uns nicht als üble Nachrede ausgelegt werden, aber von Insidern (deutsch: Innenseitern) und direkt betroffenen stillen Mitlesern gut verstanden werden kann - zumindest kann ich das für meinen Part so sagen.

Ich weiß nicht, wie das mit Klaus' Fremdsprachenkenntnissen so ist... russisch kann er ja dank Studium in der SU ganz gut - mit dem französischen Speisekarten hatte er's nicht so. Vielleicht lag das ja auch nur an der Begleitung? Egal - anderes Thema, wieder sowas für Innenseiter.



Flo der Liebe

«« Wendhausen
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz