Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 367 mal aufgerufen
 Mühlenerhaltung und -betreibung
tannhäuser



Beiträge: 99

06.09.2011 17:59
Sorge wegen Riss in Mehlbalken Zitat · antworten

In der TA(thür.Allg.Zeitung) unter der Rubrik Jena Land und Leute 6.09.2011 kann man mal wieder etwas als gelernter Müller in der 5. Generation lernen.
Nun steht das Mühlchen in Krippendorf wieder , aber das wichtigste Teil ist von einer "Fachfirma" offensichtlich nicht geprüft worden.
Wenn das der S... wüßte.

Mit freundliche Grüßen und GZ!

tannhäuser

Askop
Administrator


Beiträge: 610

06.09.2011 19:05
#2 RE: Sorge wegen Riss in Mehlbalken Zitat · antworten

Zitat von tannhäuser
Wenn das der S... wüßte.

Na ja, falls der Mehlbalken aus Stahl ist und falsch geschweißt wurde???!!!

Hier DAS Link zum Artikel: http://jena.thueringer-allgemeine.de/web...dorf-1736758686

Eigentlich sollte ein Riss in 'nem 305 Jahre alten Teil kein großes Problem sein und sich relativ leicht beheben lassen. Wer weiß, wie lange der Riss schon ist bzw. war. Es sei denn, dass sich dahinter ein größeres Problem verbirgt, aber das soll ja jetzt untersucht werden. Gut so!

Viel mehr Sorgen bereitet mir die Zipfelmütze des Pseudo-möchtegern-Müllers, nun auch in Krippendorf.


Bildquelle: http://media201.zgt.de

Wird langsam ne echte Mühlenseuche!

Hoffentlich sagt Axel auf der nächsten DGM-MVS mal was dazu ... statt Wein in der Kirche zu schlürfen.

Glück zu!

ultratrieur



Beiträge: 2.209

27.03.2012 10:58
#3 Update Krippendorf: Der neue Mehlbalken ist drin! Zitat · antworten

An sich ist es ja schön, dass die Mühle wieder sicher steht - aber die Detailausführung treibt mir echt die Tränen in die Augen:

Zitat von http://www.dtoday.de/regionen/lokal-nach...rid,143887.html


(...)

Mühlenbauer Marcel Bode hatte den Eichenstamm im Januar auf dem Wertholzhof in Egstedt bei Erfurt erstanden. Der neue Mehlbalken ist knapp 5 Meter lang, hat eine Kantenlänge von 68 Zentimetern und wiegt etwa 3 Tonnen. Um ihn einbauen zu können, wurde die komplette Mühle vom alten Mehlbalken gelöst, um etwa 20 Zentimeter angehoben und der altersschwache Balken entfernt.

(...)



Wenn ich das Bild richtig deute, ist der neue Hammerbalken schmaler als die Auflagefläche des Hausbaums? Die Auflagefläche ist zudem schön weicher Splint und wird sich unter dem Gewicht des Kastens demnächst um etliche Zentimeter zusammen drücken??

Warum zum Teufel gibt man sich mit solcher Ware zufrieden und baut nicht einfach nach alter Handwerkstradition 4-teilige Mehlbalken wenn nix Einwandfreies auf dem Wertstoffhof (?) zu finden ist?

Fragen über Fragen...

Hier noch ein weiterer Artikel zum Thema:

Zitat von http://jena.otz.de/web/lokal/kultur/deta...rsetzt-26518588

(...)

"Wenn der Wind mitspielt, wird sich die rekonstruierte Mühle am 28. Mai erstmals wieder drehen", verspricht Karsten Seifert. Da das Denkmal in seinem ursprünglichen historischen Zustand funktionstüchtig wiedererbaut wurde, gibt es keinen Motor.

(...)



Man überlege sich mal diesen Irrsinn - der 28. Mai ist heuer Pfingstmontag, also Dt. Mühlentag! So eine Aktion macht man doch nur an einem Tag mit maximalem Besucherandrang, wenn man komplett schmerzbefreit und genüber jeglicher Sicherheitsthematik ignorant und blind ist!!
Es wird sich doch in den kommenden acht Wochen ein Tag mit ausreichend Wind finden, wo der Hof nicht voller Schaulustiger ist?

Aber klar, wenn man sich statt eines Mühlenberaters einen Papst und statt Mühlenbauern den Zimmermann holt, ist das wohl unausweichlich. Tschüss, ich geh mal eben zum Bäcker nebenan ne neue Brille holen - der wirbt auch mit ner Plakette für hervorragende Leistungen in der Denkmalpflege!



Flo der Liebe

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor