Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 610 mal aufgerufen
 Wer kennt ... wer weiß ...?
de twilling



Beiträge: 175

23.01.2012 18:39
Bienenkorbmühle??? Zitat · Antworten

Moin,


Bei den hiesigen hölzernen Holländermühlen sind die Eckständer meistenteils sehr gerade.
In einigen Gbieten Schleswig-Hohlstein sowie Hollands sind zuweilen leicht gebogene Eckständer verbaut worden.

Das es auch anders geht, zeigt dieses kuriose Beispiel.

Mühle stand in den Tiefen Rußlands bei Nowgorod.



Bild eines Angebots bei: www.ebay.de


Warum so eine aufwändige Konstruktion gewählt wurde, und wie die mal ausgesehen hat, bleibt wohl ein Rätsel.

Oder steht dort noch irgendwo eine Windmühle???

Weiß einer genaueres?


Bis denne


Ingo

RMarchiv
Co-Admin


Beiträge: 276

24.01.2012 19:34
#2 Tipp: Ansgars Google-Mühlenprojekt Zitat · Antworten

Moin Ingo!

Das müßte sich doch evtl. über Ansgars Google-Mühlenprojekt beantworten lassen..


Carsten



Wenn man bei dem Wort Mama 4 Buchstaben austauscht, erhält man das Wort Bier!

de twilling



Beiträge: 175

26.01.2012 19:11
#3 RE: Tipp: Ansgars Google-Mühlenprojekt Zitat · Antworten

moin, moin...


Carsten, leider ist google earth sehr datenintensiv.

Dat kriegt die lahme und noch dazu datenbegrenzte hiesige Internetverbindung nicht gebacken.

Ist denn eine Mühle in der Datenbank aufgeführt, vielleicht sogar mit Foto???


Gruß aus den molenfreien MV

Ingo

Ansgar



Beiträge: 441

27.01.2012 11:46
#4 RE: Tipp: Ansgars Google-Mühlenprojekt Zitat · Antworten

In der Gegend hab ich noch keine Infos über Mühlen. Wäre übrigens praktisch, wenn man den direkten Link zur Ebay Auktion oder die Auktionsnummer eingeben würde, dann erspart man sich Sucherei.

CU

Ansgar


Eine Mühle ohne Wasserrad ist keine Mühle.

Ansgar



Beiträge: 441

27.01.2012 11:54
#5 RE: Tipp: Ansgars Google-Mühlenprojekt Zitat · Antworten

Jetzt habe ich mal meinen sherlockholmesartigen Verstand eingesetzt und sie wahrscheinlich gefunden:

http://www.panoramio.com/photo/58761496?...r=kh.google.com

CU

Ansgar


Eine Mühle ohne Wasserrad ist keine Mühle.

Askop
Administrator


Beiträge: 610

27.01.2012 19:45
#6 RE: Tipp: Ansgars Google-Mühlenprojekt Zitat · Antworten

Zitat von Ansgar
Jetzt habe ich mal meinen sherlockholmesartigen Verstand eingesetzt und sie wahrscheinlich gefunden

Dann verrate uns doch auch gleich noch, WO Du sie gefunden hast?! Ich meine nicht bei Panoramio, sondern in den russischen Weiten ...

Ach ja, noch was. Ingo meinte was von Holzmühle. Sieht das aber nicht eher nach Stein aus?

Glück zu!

Ansgar



Beiträge: 441

27.01.2012 19:52
#7 RE: Tipp: Ansgars Google-Mühlenprojekt Zitat · Antworten

Zitat von Askop
Dann verrate uns doch auch gleich noch, WO Du sie gefunden hast?! Ich meine nicht bei Panoramio, sondern in den russischen Weiten ...

Oh ihr Unwissenden.

Wenn Du den Link aufrufst, siehst Du im rechten Bereich die GPS Koordinaten.

CU

Ansgar


Eine Mühle ohne Wasserrad ist keine Mühle.

Askop
Administrator


Beiträge: 610

27.01.2012 20:10
#8 RE: Tipp: Ansgars Google-Mühlenprojekt Zitat · Antworten

Zitat von Ansgar
Oh ihr Unwissenden. Wenn Du den Link aufrufst, siehst Du im rechten Bereich die GPS Koordinaten.

Oh mein Allwissender, ich danke Dir ganz ergebenst! Hätt'ste aber gleich dazu schreiben können: Öffnen des Links im Smartphone funzt nicht, da wird nur das Bild angezeigt und sonst nix.

Doch nun dank Puter sehe ich's: Nowgorod. Und das ist ja gar nicht sooooo sehr in der Wildnis.

Glück zu!

Ansgar



Beiträge: 441

27.01.2012 20:11
#9 RE: Tipp: Ansgars Google-Mühlenprojekt Zitat · Antworten

Zitat von Askop

Zitat von Ansgar
Oh ihr Unwissenden. Wenn Du den Link aufrufst, siehst Du im rechten Bereich die GPS Koordinaten.

Oh mein Allwissender, ich danke Dir ganz ergebenst! Hätt'ste aber gleich dazu schreiben können: Öffnen des Links im Smartphone funzt nicht, da wird nur das Bild angezeigt und sonst nix.

Doch nun dank Puter sehe ich's: Nowgorod. Und das ist ja gar nicht sooooo sehr in der Wildnis.




Du hättest ja auch gleich schreiben können, daß Du ein Smartphone benutzt. Wahrscheinlich noch von Apple. :)

CU

Ansgar


Eine Mühle ohne Wasserrad ist keine Mühle.

de twilling



Beiträge: 175

28.01.2012 16:19
#10 RE: Tipp: Ansgars Google-Mühlenprojekt Zitat · Antworten

moin, moin...


Ansgar das Bild findest du bei ebay unter dem mittlerweile schon abgelaufenen Artikel: 180795360820

Der erzielte Preis ist schon heftig, aber bei der Versteigerung besonders osteuropäischer Windmühlenfotos der letzten Zeit leider schon üblich....

Übrigens findest du dort noch eine etwas genauere Ortsbeschreibung , irgendwas von Minjnski


Dein gefundenes Bild ist schon Klasse. Sieht der alten Mühle sehr ähnlich, vorspringende Kappe, Stert, Schindeleindeckung...



Aber



Die Eckständer und damit der Rumpf ist gerade!!!

Hat NICHT die geschweifte Form, also diese Bienenkorbform der alten Mühle.



siehe:
altes Bild bei : www,ebay.de

heute stehende ähnliche Mühle Bild auf: http://www.panoramio.com/photo/58761496?...r=kh.google.com


Frage war ja, warum so eine aufwändige Konstruktion mit gekrümmten Eckständern?

Kennt man ja beim Bootsbau mit den gekrümmten Spanten.

Dort hat man extra krumm gewachsene Bäume genommen,
oder mehrere Balken zusammen gesetzt,
oder auf den geraden Eckständer gekrümmte Hölzer aufgesetzt
oder....

Wie gesagt, die Konstruktion hätte ich gern mal gesehen


Bis denne

Ingo

HH-St. Pauli »»
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz