Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 284 mal aufgerufen
 Suche - Biete - Tausche
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

12.11.2009 20:01
Biete Winkeltrieb Zitat · antworten

Hallo. Ich habe eine Email erhalten. Jemand bietet einen Winkeltrieb mit Flachriementriebrad aus einer Mühle. Preisliche Vorstellungen bestehen nicht, daher schreibe ich einfach VB. Ich persönlich habe sowas in dieser Art noch nicht gesehen. Wenn Interesse besteht, dann gebe ich gerne die Kontaktadresse weiter. Einfach per PM melden.


Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Mühle 3.jpg 
Askop
Administrator


Beiträge: 610

12.11.2009 20:41
#2 RE: Biete Winkeltrieb Zitat · antworten

Zitat von MarWe
Ich persönlich habe sowas in dieser Art noch nicht gesehen.

Ehrlich gesagt.... ich auch nicht. Deshalb ein paar Fragen:

1. Ist das aufwärts gehende weiße Teil die Welle selbst oder ein Schutzrohr?
2. Wie mag das andere Ende (auf dem Boden darüber) aussehen? Ob da auch wieder ein Winkeltrieb sitzt?
3. War sowas in Mühlen typisch? Wenn ja, warum und wofür? Ich meine, dass man allein mit Riemen oder Seil (Transmission) überall hingekommen ist bzw. jede Maschine antreiben konnte, obgleich mitunter recht abenteuerliche Riemenführungen erforderlich waren.

Grieß & Grütze!
Klaus

Glück zu!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

12.11.2009 21:42
#3 RE: Biete Winkeltrieb Zitat · antworten

Klaus ich habe keine Ahnung. Ich gehe einfach mal davon aus, dass das weiße die Welle ist, die nach oben geht. Man kann aber wiederum auch nicht erkennen, ob die Welle überhaupt durch die Decke zum nächsten Boden geht, oder vorher abgeschnitten ist. Ob es sich um ein mühlentypisches Teil handelt, kann ich nicht genau sagen, weil ich es so noch nicht gesehen habe. Im Text der Mail stand nur, dass dieser Winkeltrieb aus einer uralten Mühle stammt. Ich versuche mal mehr heraus zu bekommen! Wie und vorallem warum man das so gemacht hat... ich weiß es nicht

Askop
Administrator


Beiträge: 610

13.11.2009 14:42
#4 RE: Biete Winkeltrieb Zitat · antworten

Zitat von MarWe
Man kann aber wiederum auch nicht erkennen, ob die Welle überhaupt durch die Decke zum nächsten Boden geht, oder vorher abgeschnitten ist. Ob es sich um ein mühlentypisches Teil handelt, kann ich nicht genau sagen ...

Das Tolle an dem Foto ist, dass es sich 2x vergrößern läßt (Bild anklicken, im externen Fenster noch 2x klicken). So sieht man die Details.

Das Teil ist ja vermutlich sehr schwer, hängt aber nur mit 4 Schrauben am Balken. Allerdings dürften die Zugkräfte an der Scheibe auch nicht gering sein. Deshalb meine Vermutung: das weiße Rohr nach oben ist eventuell lediglich eine zusätzliche Befestigung und dient der Stabilisierung. Der eigentliche Antrieb wäre dann der unten raus stehende Wellenstumpf.

Aber vielleicht war's ja auch andersrum: Antrieb der Scheibe und Abtrieb an der Welle?
Das Loch in der Decke links neben dem Winkelgetriebe könnte auf eine abgängige stehende Mischmaschine hinweisen und somit ... Mühle. Auch die Balken sprechen dafür. Allerdings ... alles nur Vermutung.

Klaus

Glück zu!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor