Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 726 mal aufgerufen
 Wer kennt ... wer weiß ...?
Ella ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2010 07:04
Alte Getreidesaecke Zitat · Antworten

Hello,

Ich wuesste gerne, welche Muehlen, Bauernhoefe oder Heimatmuseen Sammlungen alter Getreidesaecke haben und ob mir jemand ein paar Hinweise geben koennten. Ich komme demnaechst nach Deutschland und moechte mich mehr ueber das Thema informieren. Meinen herzlichsten Dank fuer jegliche Hilfe im Voraus.

Schmiede



Beiträge: 509

03.09.2010 08:10
#2 RE: Alte Getreidesaecke Zitat · Antworten

Hello Ella,

ich habe hier im Forum die wenigste Ahnung wo sich so etwas kaufen läßt.

Du müstest deine Anfrage etwas konkreter machen.
Willst Du kaufen oder nur ansehen.
Geschenkt bekommste garantiert keinen.
Ich habe mal bei Ebay gestöbert und festgestellt das die Dinger ganz schön teuer sind (50€).

Also was haste damit vor?

Gruß aus der Schmiede!
Andreas
[line]
Wer nicht lesen will, der soll es sein lassen!

Askop
Administrator


Beiträge: 610

03.09.2010 08:11
#3 RE: Alte Getreidesaecke Zitat · Antworten

Hallo Ella Ludwiga, welcom on board!

Die größte Mehlsacksammlung (vermutlich weltweit) findet man im

flour art museum (bitte anklicken) der Fa. Mühlenchemie in Ahrensburg bei Hamburg.

Herzl. Grüße vom Ältestensack, der es noch nicht ins Museum geschafft hat.

Glück zu!

Ella ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2010 08:23
#4 RE: Alte Getreidesaecke Zitat · Antworten

Im Moment nur ansehen und darueber lernen. Eine Kollegin und ich moechten einen Artikel und eventuell vielleicht ein Buch ueber diese Saecke und Sackmalerei schreiben. Ich habe Geschichte studiert (M.A.Berkeley und sie hat schon mehrere Artikel veroeffentlicht.

Ella ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2010 08:25
#5 RE: Alte Getreidesaecke Zitat · Antworten

Ja, das Museum habe ich schon angeschrieben und sie sagten, dass sie die alten Deutschen beschrifteten Getreidesaecke nicht haben. Vielen Dank fuer die Antworten!

Schmiede



Beiträge: 509

03.09.2010 08:46
#6 RE: Alte Getreidesaecke Zitat · Antworten

Moin Klaus,

Volkmar Wywiol ist noch ein paar Jahre älter als Du.

Der hat den ersten Mehlsack in Dubai gefunden.

Gruß aus der Schmiede!
Andreas
[line]
Wer nicht lesen will, der soll es sein lassen!

Askop
Administrator


Beiträge: 610

03.09.2010 10:13
#7 RE: Alte Getreidesaecke Zitat · Antworten

Zitat von Ella
Ja, das Museum habe ich schon angeschrieben und sie sagten, dass sie die alten Deutschen beschrifteten Getreidesaecke nicht haben.

Tja, dann fällt mir dazu leider auch nichts weiter ein, sorry!

Glück zu!

Schmiede



Beiträge: 509

03.09.2010 10:34
#8 RE: Alte Getreidesaecke Zitat · Antworten

Da lässt sich schon was finden
Der Getreidesack mit der Aufschrift "Lehrer" zeigt zum einen, dass die Lehrer eigenes Getreide zur Mühle brachten, zum anderen das gewachsene Selbstbewusstsein, indem man mit seinem Beruf nicht mehr hinter dem Berg hält.
Rechte an Schrift und Form
F3 drücken Getreidesack

Gruß aus der Schmiede!
Andreas
[line]
Wer nicht lesen will, der soll es sein lassen!

Schmiede



Beiträge: 509

03.09.2010 10:52
#9 RE: Alte Getreidesaecke Zitat · Antworten

Was es alles so gibt!!! Gut das ich nicht Müller bin.


Drücken erst ab 18 Jahre

Gruß aus der Schmiede!
Andreas
[line]
Wer nicht lesen will, der soll es sein lassen!

Flachmüller
Mühlenpapst Axel I. (Co-Admin)


Beiträge: 533

03.09.2010 11:04
#10 RE: Alte Getreidesaecke Zitat · Antworten

Zitat von Ella
Eine Kollegin und ich moechten einen Artikel und eventuell vielleicht ein Buch ueber diese Saecke und Sackmalerei schreiben.


Toll, es gibt da ein kleines Buch über Mehlsäcke, sehr interessant und wenn man es nicht schaffen sollte ins Museum zu gehen eine gute Alternative
215 Seiten ca. 24cm x 41cm mit tausenden Bildern auf Englisch und Deutsch ISBN 978-3-00-021538-4



Mit öligen Grüßen aus Hamburgs ältester Windmühle und jüngster Speiseölmanufaktur!
Qualität seit 1318

Axel

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Sackbuch.jpg 
Schmiede



Beiträge: 509

22.09.2010 15:41
#11 RE: Alte Getreidesaecke Zitat · Antworten

Hallo Ella,

habe noch was gefunden.alter Mehlsack

Gruß aus der Schmiede!
Andreas
[line]
Wer nicht lesen will, der soll es sein lassen!

Schmiede



Beiträge: 509

28.09.2010 13:06
#12 RE: Alte Getreidesaecke Zitat · Antworten

Gruß aus der Schmiede!
Andreas
[line]
Wer nicht lesen will, der soll es sein lassen!

Schmiede



Beiträge: 509

28.10.2010 09:19
#13 RE: Alte Getreidesaecke in Thüringen Zitat · Antworten

Gruß aus der Schmiede!
Andreas
[line]
Wer nicht lesen will, der soll es sein lassen!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz