Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 474 mal aufgerufen
 Wer kennt ... wer weiß ...?
ultratrieur



Beiträge: 2.209

22.11.2010 18:20
Fiese Fratzen in MeckPomm Zitat · Antworten

Keine Ahnung, wer die Herren im Vordergrund sind - aber so hoch, wie die dekoriert sind... mich gruselt's.



Und die Mühle im Hintergrund? Na, hat jemand ne Idee? Für Ingo wird das Bild wohl leider zu groß sein .

Hier das Link zum Angebot: http://cgi.ebay.fr/ws/eBayISAPI.dll?View...em=110607027363

Wenigstens hat's keiner gekauft, der auf den üblen Haufen Armee-Dödels wert legt!

Gruß und GZ!


Flrian



Flo der Liebe


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Flachmüller
Mühlenpapst Axel I. (Co-Admin)


Beiträge: 533

22.11.2010 19:29
#2 RE: Fiese Fratzen in MeckPomm Zitat · Antworten

Ist das die neue Ausgehuniform von Amandus?
Auf der Fahne steht "Glück zu! Der Wahrheit treu und treu dem Vaterlande"
Werde ich beim nächsten Stammtisch mal vorschlagen



Mit öligen Grüßen aus Hamburgs ältester Windmühle und jüngster Speiseölmanufaktur!
Qualität seit 1318

Axel

Askop
Administrator


Beiträge: 610

22.11.2010 19:50
#3 RE: Fiese Fratzen in MeckPomm Zitat · Antworten

Zitat von Flachmüller
Auf der Fahne steht "Glück zu...!"

Wat denn für 'ne Fahne?! Bin ich blind? Scheinbar so 'ne Militärkapelle und vielleicht ...mit 'ner Kognakfahne.

Glück zu!

ultratrieur



Beiträge: 2.209

22.11.2010 22:49
#4 RE: Fiese Fratzen in MeckPomm Zitat · Antworten

Axel spielt auf meine Zugehörigkeit zu einer bekannten Studentenverbindung bzw. deren AH-Organisation an.

Ja Axel, der Verband GZ! hat eine braune Vergangenheit wie so viele Organisationen in unserer Republik. Und ja, sie ist nie richtig aufgearbeitet worden. Noch heute erfährt man in der 1. Fuxxenstunde vom Präsiden das Märchen vom angeblich durch Gleichschaltung in den Untergrund gedrängten Verbands... während die Verbandsmitteilungen der 30er und 40er Jahre eine andere Sprache sprechen... da wird z.B. mit Titelbild "Führer fährt durch Wien" ein Loblied auf den Anschluss Österreichs an das Reich gesungen, wird noch gegen Ende '44 von der Mühlenwirtschaft in den besetzten Gebieten nach dem Endsieg fabuliert... Klar, die Verbindung selbst mit ihrer Aktivitas wurde proforma aufgelöst und in eine "braune" Kameradschaft unter Führung der NsdaP überführt - nur das Studentenleben ging inkl. Übergabe der Insignien (Schläger / sog. "Fechtzeug") fast nahtlos weiter ohne dass sich großartiger Widerstand z.B. gegen den Ausschluss bzw. die Nichtaufnahme ausländischer oder deutscher jüdischer Bundesbrüder regte. Zumindest liegen mir keinerlei mündliche oder schriftliche Quellen zu egal welchem Widerstand aus der müllerischen Studentenschaft vor. Sollte ich mich irren, würde es mich freuen!! Aber nicht umsonst ist das sog. "Eiserne Buch" mit den Niederschriften der Vereinsversammlungen inkl. eindeutiger politischer Vorträge seit April 1945 spurlos verschwunden...

Egal, wie braun die Vergangenheit des Verbands jedoch sein mag, was zählt ist das was heute gelebt wird. Und da ist der GZ! unter den deutschen Studentenverbindungen fast eine linksradikale Einrichtung. Es sind Frauen dabei, es sind Moslems, Atheisten, Buddhisten, Juden, Hindus und Angehörige sog. afrikanischer Naturreligionen dabei. Der Passus "... und treu dem Vaterland" wird dabei heute so verstanden, dass jeder und jede eben seinem oder ihrem jeweiligen Vaterland treu sein möge. Klar, dagegen kann man auch etwas haben, habe ich auch... aber selbst DAS wurde in meiner aktiven Zeit geduldet. Mich hat dort niemand gezwungen, irgend eine Nationalhymne zu singen!

Also... werft unsere jetzige Verbindung nicht in einen Topp mit den dekorierten Fratzen auf dem Bild... oder ist da ein Herr von Stauffenberg dabei? Gut, das wäre wohl ein anderes Thema, was nix mit der Mühle im Hintergrund zu tun hat. Das können wir dann gerne in einem separaten Historikerforum unter dem Thread "Wollten die Attentäter des 20. Juli eine parlamentarische Demokratie im Sinne des Grundgesetzes?" oder "Warum feiern wir Stauffenberg während die gescheiterten 14 Attentäter gegen Pinochet 1987 in der B.R.D. kein Asyl erhalten hätten...".

Ok, es ist spät, ich hör auf...

Gruß und Glück zu!

Floran



Flo der Liebe

Flachmüller
Mühlenpapst Axel I. (Co-Admin)


Beiträge: 533

23.11.2010 19:57
#5 RE: Fiese Fratzen in MeckPomm Zitat · Antworten

Ruhig brauner, ach ne anders,
bist du mit S. Reichel verwandt oder warum auf einmal so viel Blei für den kleinen Scherz?



Mit öligen Grüßen aus Hamburgs ältester Windmühle und jüngster Speiseölmanufaktur!
Qualität seit 1318

Axel

ultratrieur



Beiträge: 2.209

28.11.2010 22:33
#6 RE: Fiese Fratzen in MeckPomm Zitat · Antworten

Nein, ich bin nur als kleines Kind in den Topf mit der Druckerschwärze gefallen .



Flo der Liebe

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz