Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 608 mal aufgerufen
 Windmühlen
De Molenaar



Beiträge: 285

28.12.2009 19:47
Mühlenabbau Völlenerfehn Zitat · antworten

Arno Hunken:

Heute war es nun soweit, die Mühle in Völlenerfehn ist zum Teil abgebaut worden. Ich möchte allen nichtanwesenden ein paar Bilder zeigen. Einen großen Bericht plane ich auch noch, dass wird aber wohl erst im neuen Jahr werden.

Zuerst wurden die Flügel abgenommen. Dieses gestalltete sich aber schwieriger als geplant, abschrauben war nicht und so mußten die Ruten durchgeflext werden.



Zwei Flügel sind geschafft


Der letzte Flügel wird in eine bessere Position gedreht. Dies ist wohl das letzte mal das sich in Völlenerfehn Windmühlenflügel drehen.


Die Flügel sind ab, der Vogel ist lahm, nun soll noch die Kappe abgenommen werden es wird aber schon später.


Kurz vor bevor es komplett dunkel ist schwebt die Kappe zu Boden.


alles in allem ein toller Tag, ich denke mal an ihrem neuen Standort wird die Mühle in eine bessere Zukunft blicken als in Völlenerfehn.
Den ganzen Tag über waren viele Menschen an der Straße und verabschiedeten sich von ihrer Mühle, es gab viele Traurige Menschen aber auch einige die glücklich waren das die "Ruhine" endlich entfernt wird.

Glück Zu

De Molenaar



Beiträge: 285

29.12.2009 19:37
#2 Mühlenabbau Völlenerfehn Tag 2 Zitat · antworten

Heute ging es weiter beim abbau der Mühle in Völlenerfehn.
Ich möchte den Daheimgeblieben und anderen Interesierten auch heute wieder ein paar Bilder zeigen.

Heute Morgen belonte mich ein etwas nebeliges Panorama fürs frühaufstehen.


Dann ging es wieder ans Werk. Als erstes wurde der König ausgebaut und beiseite gelegt, leider habe ich davon zur Zeit noch keine Bilder, dannach ging es dann an den Achtkant.

Hier ist der Achtkant schon am Kran befestigt und kann gelöst werden. Das Wetter war wieder Ideal nur heute noch deutlich kälter als Gestern.


Carsten Lucht war auch wieder da und machte eifig Fotos.
Hier habe ich im auch mal erwischt.

Das abflexen der Achtkanthalterungen dauerte noch etwas und so konnte nochmal das Flügelsystem unter die Lupe genommen werden und die Verstellung im Achskopf ergründet werden.

Dann war es gegen 12 Uhr 44 soweit das der Achtkannt abgenommen werden konnte, es war so als wolle er umbedingt an seinem alten Standort bleiben denn er werte sich noch. Schließlich konnte er dann aber doch abgenommen werden und auch das Efeu konnte nix mehr halten.



By muehle1911, shot with EX-Z6 at 2009-12-29

Nun sah die ganze Sache anders aus. Es stehen friedlich nebeneinander die Kappe, der obere Achtkannt und der Rest der Mühle so als wenn ein Riesenbaby sein Spielzeug zerlegt hätte.


Insgesamt waren nun gut 12 Tonnen weniger Last auf dem Mauerwerk. Hier nochmal der kleine Achtkant.


Dann ging es an die Innerreien. Der Steinspill wurde ausgebaut und auch der Galgen und der Läuferstein solten noch folgen.



Das Mauerwerk wird es uns danken und kann sich nun von den Lasten erholen die es nach Außen drückten.


Dann war der Tag auch leider schon wieder um und es war Feierabend.


Es war mal wieder ein schöner Tag an dem ich viel erlebt habe, besonders nett war die Baustellenbewirtung. Allen Helfern wünsche ich für Morgen gutes vorrankommen und Holger viel Spaß mit seiner neuen.

Ich fahre nun erstmal in den Urlaub und werde dann wenn ich wieder da bin noch einen ausführlicheen Bericht schreiben und ein paar Videos einstellen.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor