Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.319 mal aufgerufen
 Aus- und Weiterbildung
Lucmuehlest



Beiträge: 222

20.03.2011 15:59
Ausbildung von freiwillige Müller/in Zitat · Antworten

"Die Mühlen müssen sich undedingt drehen"

Einjährige "Lehre" für freiwillige Müller beginnt

Landkreis. Die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen mit ihren sieben voll funktionsfähigen Wind- und Wassermühlen ist steht im Mittelpunkt der Ausbildung zum "freiwilligen Müller", die die Volkshochschule des Landkreises in Zusammenarbeit mit der Mühlenvereinigung Niedersachsen/Bremen anbietet. "Unser Ziel ist es, qualifizierte Betreiber für unsere mehr als 200 Mühlen zu haben", sagt Johann Hünke. Der Wassermüller aus Bruchmühlen hat in den vergangenen 14 Jahren gemeinsam mit Windmüller Hans Hermann Bohlmann bereits an die 200 Müller geschult. "Mühlen müssen sich drehen, egal ob im Leerlauf oder zum Schroten", weiß Müller Hüneke, selbst Betreiber einer Wassermühle aus dem Jahr 1532. Daher engagiert er sich als Ausbilder dafür, Interessierte so zu schulen, dass sie die Mühlen vor ihrer Tür betreiben dürfen. So geht es in diesem Kurs um die physikalischen und technischen Grundlagen einer Mühle, um Getriedekunde, um Mühlen und Müller in der Gesellschaft und Geschichte, und Unfallverhütung, Pflege und Wartung, geschichtliche Hintergrunde sowie Wetterkunde. Um die angehenden Müller mit den Witterunggsbedingungen aller Jahreszeiten vertraut zu machen, verteilen sich die 24 Übungstage auf zwölf bis 15 Monate.Ausbildungsmühlen werden die Wassermühle in Bruchmühlensowie die Feldmühle in Martfeld sein. Besuchen wird der Kurs aber auch Mühlen früher Teilnehmer, zum Beispiel die Windmühle in Blender oder die Wassermühle mit Sägewerk in Blenhorst.
Exkursionen zum Mühlenmuseum nach Gifhorn, ins Museumsdorf nach Cloppenburg oder auch nach Holland gehören ebenfalls zum Kurs, der 160 Unterrichtsstunden umfasst.
Der Lehrgang endet mit einer Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der niedersächsischen Mühlenvereinigung. Mit dem "Lehrbrief" in der Hand werden die freiwilligen Müller in der Lage sein, eine Wind- oder Wassermühle fachgerecht zu betreiben und Gruppen zu führen. Diese Ausbildung ist in ganz Deutschland anerkannt. Dass es darüber hinaus einen internationalen Standard in der Müllerausbildung gibt, daran arbeitet Johann Hüneke engagiert mit. Mit Gleichgesinnten aus der Mühlenregion Holland gibt es regelmäßige Erfahrungsaustausche. "Sie haben mit der Ausbildung von freiwilligen Mühlern viel früher begonnen als wir."
Der nächste Kurs beginnt am Sonnabend, 26.März, mit einem Treffen um 10 Uhr in der Wassermühle Bruchmühlen bei Bruchhausen-Vilsen. Acht Teilnehmer haben sich bereits angemeldet, einer von ihnen aus Wittingen, ein anderer aus Ostfriesland, Weitere Teilnehmer sind willkommen. Informationen gibt es bei Hans Hermann Bohlmann, Tel. 04242-780146, und Johann Hüneke, Tel. 04252-1474. Anmelden kann man sich bei der VHS, Tel. 04242-9764444.

Glück zu!
Carsten Lucht

Klick: http://norddeutsche-muehlen.npage.de/aus...z_20282089.html

Lucmuehlest



Beiträge: 222

03.04.2011 11:36
#2 RE: Ausbildung von freiwillige Müller/in Zitat · Antworten

Hallo Mühlenfreunde,

noch mal, am Samstag 9.April.2011, mit einem Treffen um 9:00 Uhr in der Wassermühle Bruchmühlen bei Bruchhausen-Vilsen.(Straße: Bruchmühlen 2, 27305 Bruchhausen-Vilsen). Weitere Teilnehmer sind willkommen. Informationen gibt es bei Hans Hermann Bohlmann, Tel. 04242-780146, und Johann Hüneke, Tel. 04252-1474.

Glück zu!
Carsten Lucht

Klick: http://norddeutsche-muehlen.npage.de/aus...z_20282089.html

Lucmuehlest



Beiträge: 222

19.04.2011 19:13
#3 RE: Ausbildung von freiwillige Müller/in Zitat · Antworten

Hallo Mühlenfreunde,

es fehlen noch 3 Teilnehmer wenn der Kurs am Samstag 24.September.2011 starten soll. Am Samstag 24.September.2011, mit einem Treffen um 9:00 Uhr in der Wassermühle Bruchmühlen bei Bruchhausen-Vilsen.(Straße: Bruchmühlen 2, 27305 Bruchhausen-Vilsen). Weitere Teilnehmer sind willkommen. Informationen gibt es bei Hans Hermann Bohlmann, Tel. 04242-780146, und Johann Hüneke, Tel. 04252-1474.

Glück zu
Carsten Lucht

Jana



Beiträge: 288

20.04.2011 15:36
#4 RE: Ausbildung von freiwillige Müller/in Zitat · Antworten

Achim, was meinsten? Haben wir da Zeit???? Ich könnte schon mal die weißen Zipfelmützen aufbügeln, damit wir hübsch aussehen

Liebe Grüße aus dem Vogtland/Sa.

Jana

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz