Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 563 mal aufgerufen
 Nachrichten aus der Mühlenwelt
Schmiede



Beiträge: 509

23.04.2011 18:07
Die Syrauer Mühle dreht sich. Zitat · Antworten

Wie der Eigenbetrieb Windmühle/Drachenhöhle der Gemeinde Rosenbach/Vogtl. (Ortsteil Syrau) mitteilt, sollen sich Ostermontag in der Zeit von 11.00 bis 16.00 Uhr die Flügel an der Syrauer Windmühle drehen. An diesem Tag wird es keine Führungen geben. Dennoch ist die Windmühle begehbar. Der Eintritt beträgt 2,00 Euro. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.
Zur 725-Jahr-Feier der Gemeinde Syrau haben sich einige Syrauer zu den Syrauer Mühlenfreunden zusammen geschlossen. Ziel dieser Vereinigung war und ist, die Syrauer Windmühle wieder funktionsfähig zu machen. Vieles konnte bereits erreicht werden. So wurden in den letzten Jahre viele Arbeitsstunden geleistet, um nicht nur den Drehkranz dieser Turmholländer-Windmühle instand zu setzen. Weiterhin konnten neue Flügel (Ruten) bestellt und montiert werden.
Im Jahre 1864 wurde eine Mühle auf der Anhöhe gebaut, wo auch die jetzige Mühle steht. Diese Mühle wurde als Holländerwindmühle gebaut. Das Müllerhaus stand in unmittelbarer Nähe. Es wird angenommen, das die Grundsteine des Hauses von den Resten der Liekirche stammen. Nach mehreren Besitzerwechsel und kleineren Änderungen an der Technik (Werk) brannte diese Mühle im Jahre 1887 nieder. Im gleichen Jahr begann der Aufbau der jetzigen Mühle. Sie wurde bis 1929 betrieben und steht seit 1934 unter Denkmalschutz. Sie wurde 1936 von der Gemeinde Syrau gekauft und im Jahre 1982 als Schauobjekt zugänglich gemacht.

Gruß aus der Schmiede!
Andreas
[line]
Wer nicht lesen will, der soll es sein lassen!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 windmuehle_syrau.jpg 
Jana



Beiträge: 288

23.04.2011 22:35
#2 RE: Die Syrauer Mühle dreht sich. Zitat · Antworten

Wo hast du das gefunden? Doch wohl nicht auf unserer Internetseite!

Liebe Grüße aus dem Vogtland/Sa.

Jana

Askop
Administrator


Beiträge: 610

23.04.2011 23:01
#3 RE: Die Syrauer Mühle dreht sich. Zitat · Antworten

Zitat von Jana
Wo hast du das gefunden? Doch wohl nicht auf unserer Internetseite!

Tja, das ist leider so ein Problem: Unser Schmied gibt für seine Zitate nie 'ne Quelle an!

Das kann in solchen Fällen auch mal richtig Ärger geben, und teuer auch noch. Manche warten nur darauf ... und verdienen damit 'nen Haufen Kohle. Mit Abmahnungen mein ich.

Also Schmied, bessere dich!

Glück zu!

Jana



Beiträge: 288

24.04.2011 21:29
#4 RE: Die Syrauer Mühle dreht sich. Zitat · Antworten

Zitat von Askop
Unser Schmied gibt für seine Zitate nie 'ne Quelle an!

Solang er nicht seine 3 Meistertitel abgeben muß, weil ein Ghost-Writer für ihn in der schriftlichen Prüfung saß

Aber stimmt, das ist ein heißes Eisen und es gibt genug bekloppte Anwälte, die jahrelang auf unsere Kosten studieren durften, um dann mit solchem Abmahn-Scheiß ihr Geld zu verdienen. (Und das, wo es Schmiede doch so genau nimmt, mit die Gesetze... Ne, ne du)

Liebe Grüße aus dem Vogtland/Sa.

Jana

Jana



Beiträge: 288

04.05.2011 08:03
#5 RE: Die Syrauer Mühle dreht sich. Zitat · Antworten

Mal sehen, ob man den Scan von der Kopie noch lesen kann

Liebe Grüße aus dem Vogtland/Sa.

Jana

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Freie Presse.jpg 
Askop
Administrator


Beiträge: 610

04.05.2011 10:36
#6 RE: Die Syrauer Mühle dreht sich. Zitat · Antworten

Zitat von Jana
Mal sehen, ob man den Scan von der Kopie noch lesen kann

Lesen schon, aber sehr beschwerlich: man muss den Kopf um 90° zur Schulter knicken. Oder den Monitor um 90° drehen.

Besser wäre, den Scan im Querformat einzustellen.

Glück zu!

Jana



Beiträge: 288

04.05.2011 11:04
#7 RE: Die Syrauer Mühle dreht sich. Zitat · Antworten

Ha, es geht doch. Man muß nur noch mal kurz drüber nachdenken.

Liebe Grüße aus dem Vogtland/Sa.

Jana

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Freie Presse.jpg 
Askop
Administrator


Beiträge: 610

04.05.2011 12:21
#8 RE: Die Syrauer Mühle dreht sich. Zitat · Antworten

Zitat von Jana
Ha, es geht doch.

Glück zu!

Jana



Beiträge: 288

18.07.2011 13:59
#9 RE: Die Syrauer Mühle dreht sich. Zitat · Antworten

Der Schimmel wiehert weiter...

Liebe Grüße aus dem Vogtland/Sa.

Jana

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Windmühle FP.jpg  Windmühle VA.jpg 
ultratrieur



Beiträge: 2.209

18.07.2011 16:33
#10 RE: Die Syrauer Mühle dreht sich. Zitat · Antworten

So lange die gesetzlich vorgeschriebene Dokumentation nicht vorliegt, ist der Vetrag eben NICHT erfüllt. Von der Dokumentationspflicht kann nicht einmal der Auftraggeber den Auftragnehmer entbinden.

Die Aussage, dass die Flügel im "Handbetrieb" funktionieren, ist absurd. Das sebsttätige Öffnen der Jalousieklappen bei (zu) hoher Drehzahl oder zumindest die Kompensation der Fliehkraft, die die Klappen zu hält, ist normaler Bestandteil eines jeden Jalousieflügelkreuzes und kein extra-super-sonder-Feature, das gesondert in Auftrag gegeben werden muss. Wer ein Auto kauft, kann auch davon ausgehen, dass man es am Hang rollend bremsen kann, ohne zuvor den Motor auszustellen .

Bezüglich der Fachleute von der Uni Weimar würde mich mal ganz arg interessieren, um wen es sich dabei namentlich handelt. Meines Wissens verfügt die Uni nicht über einen Lehrstuhl für historischen Mühlenbau... oder handelt es sich am Ende um unseren guten alten Libehnaer Bockmühlenprofi Stefan L., der da Baustoffrecycling betreibt (?) ?

Grüßli und Gz!



Flo der Liebe

Jana



Beiträge: 288

19.07.2011 08:55
#11 RE: Die Syrauer Mühle dreht sich. Zitat · Antworten

Zitat von ultratrieur
So lange die gesetzlich vorgeschriebene Dokumentation nicht vorliegt, ist der Vetrag eben NICHT erfüllt. Von der Dokumentationspflicht kann nicht einmal der Auftraggeber den Auftragnehmer entbinden.



Das bete ich jetzt seit Wochen jedem vor, der mich auf die Mühle anspricht.


Zitat von ultratrieur
Die Aussage, dass die Flügel im "Handbetrieb" funktionieren, ist absurd. Das sebsttätige Öffnen der Jalousieklappen bei (zu) hoher Drehzahl oder zumindest die Kompensation der Fliehkraft, die die Klappen zu hält, ist normaler Bestandteil eines jeden Jalousieflügelkreuzes und kein extra-super-sonder-Feature, das gesondert in Auftrag gegeben werden muss. Wer ein Auto kauft, kann auch davon ausgehen, dass man es am Hang rollend bremsen kann, ohne zuvor den Motor auszustellen .



Hast du eine ungefähre Anhnung wie sauer ich bin, wenn Lothar so etwas in der Presse äußert? Das ist als wenn du einem Kind ein teures Spielzeug schenkst. So lang sie nicht mit in die eigene Sparbüchse greifen mußten, wissen die auch den Gegenwert nicht zu schätzen. Bei dem Geld kann man sich doch nicht mit solchen Kompromissen und blöden Ausreden abspeisen lassen! Ich verstehe es wirklich nicht.


Zitat von ultratrieur
Bezüglich der Fachleute von der Uni Weimar würde mich mal ganz arg interessieren, um wen es sich dabei namentlich handelt. Meines Wissens verfügt die Uni nicht über einen Lehrstuhl für historischen Mühlenbau... oder handelt es sich am Ende um unseren guten alten Libehnaer Bockmühlenprofi Stefan L., der da Baustoffrecycling betreibt (?) ?



Ich versuche mal rauszufinden, wer solche Aussagen angeblich macht. Aber glauben kann ich es erst, wenn es schriftlich vor mir liegt. Und so weit wird sich weder ein Mühlen-Papst, noch die Bauhaus-Uni oder Herr Teubener selbst rauslehnen.

Liebe Grüße aus dem Vogtland/Sa.

Jana

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz