Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 254 mal aufgerufen
 Neuvorstellung - Begrüßungsrunde
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

17.06.2011 11:47
Neuvorstellung / Flügelrestauration Thread geschlossen

Hallo liebe Mühlenfreunde,

ich habe mich heute angemeldet um mehr zu erfahren.
Ich habe die ehrenvolle Aufgabe, für unsere Paltrockwindmühle neue Flügel zu beschaffen.
Die Mühle ist im Besitz der öffentlichen Hand. Dies macht es natürlich etwas komplizierter
hinsichtlich der Auswahl des richtigen Mühlenbauers in Verbindung mit dem Angebotspreis.
Sie wissen ja, der günstigste Anbieter soll immer den Zuschlag erhalten.
Einige Adressen mit entsprechender Empfehlung liegen mir bereits vor.
Von einem dieser Mühlenbauer habe ich auch schon Angebot erhalten.
Mit diesem Angebot wurden Fördermittel beantragt. Dieser Antrag wurde positiv beschieden.
Dies macht es jedoch nicht einfacher. Der Inhalt dieser Zuweisung hat natürlich einige Auflagen,
die zu weiteren Kosten führen.
Hätte man da nicht einfach mal vorher Rücksprache führen können??? Nun ja, wir müssen jedenfalls
damit zurechtkommen.
Das heißt jedoch, so viele wertvolle Informationen wie es nur geht zu sammeln. Es soll ja nichts
schief gehen.
Geplant ist der Umbau der Flügelruten von Holz auf Stahl.
Diese Variante ist mit allen zuständigen Genehmigungsbehörden abgestimmt und einvernehmlich geklärt.
Stutzig macht mir nur das Wort „Edelstahl“. Ich denke da ist etwas falsch. Ich gehe jedenfalls
davon aus, dass normale Stahlrouten mit einer entsprechenden Beschichtung aus Zink und einer
anschließenden Farbbeschichtung K2 bzw. Pulver in matter Ausführung die richtige Wahl sind.
Über die Farbe lässt sich dann auch noch vortrefflich streiten.
Des Weiteren soll die Routenlänge von derzeit 10 Meter auf die ursprüngliche Länge
von 9 Meter zurück gebaut werden. Unteranderem müssen die Klappen, die mit einer roten Beschichtung
versehen sind, angepasst werden.
So dann geht es weiter, falls ein Holländer den Auftrag für die Rekonstruktion bekommen sollte
ist unbedingt darauf zu achten, dass das System der dreiteiligen Rute beibehalten wird.
Selbstverständlich, wenn man schon so ein Hinweis bekommt! Dieses System besteht aus Bruststücken
und zwei Spitzen. Auf keinen Fall Durchsteckruten. ??? Na Toi Toi, ich denke da wird es noch mehr
Probleme geben. Ich habe mich schon bei drei Enthusiasten erkundigt. Die Ausbeute war nicht sehr groß.
Schade! Aber wir geben nicht auf.
Mit dem Hütter unsere Mühle sollte heute Vormittag ein Termin stattfinden.
Er hat aber noch nicht angerufen. Er wird sicherlich zeitliche Probleme haben.
Montag geht’s dann weiter.

In der Hoffnung auf Unterstützung und Hilfe, mit freundlichen Gruß Thomas

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Schönewalde Paltrockmühle 001.jpg 
Askop
Administrator


Beiträge: 610

17.06.2011 12:55
#2 RE: Neuvorstellung / Flügelrestauration Thread geschlossen

Hallo Thomas, herzlich willkommen hier in der Runde!

Zitat von TK
Das heißt jedoch, so viele wertvolle Informationen wie es nur geht zu sammeln. Es soll ja nichts schief gehen.

Das ist gut und richtig so, nicht damit es euch ähnlich ergeht wie den Syrauern.

Anmerkung vom Boardmaster: Den Thread bzw. Kommentare hierzu bitte hier weiterführen:

Neue Flügel für Paltrock in Schönewalde, Krs. Elbe-Elster/Bbg.

Glück zu!

«« Vorstellung
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz