Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.202 mal aufgerufen
 Windmühlen
Lucmuehlest



Beiträge: 222

31.07.2011 12:09
Windmühle Ahausen aufbauen (Früher: Windmühle Völlenerfehn) Zitat · Antworten

Hallo Mühlenfreunde zusammen,

aber, Windmühle Ahausen ist nicht fertig (Flügel, Windrose und 2 Türen fehlen).

meine Homepage zeigt und "Mühlen-Nachrichten" mit 7 Fotos.
Klick: http://www.norddeutsche-muehlen.npage.de

Glück zu
Carsten

Mehltheuer



Beiträge: 699

06.08.2011 07:12
#2 RE: Windmühle Ahausen aufbauen (Früher: Windmühle Völlenerfehn) Zitat · Antworten

Hat was surreales wenn ma die Bilder anschaut.
Einfach mal ne Windmühle gekauft...

Gruß aus der Klapsmühle!
Paul



Andere haben so nutzlose Steinhaufen gebaut, die Pyramiden genannt werden, ich baue lieber Mühlen, die nützen wenigstens den Menschen.

ultratrieur



Beiträge: 2.209

09.08.2011 12:59
#3 RE: Windmühle Ahausen aufbauen (Früher: Windmühle Völlenerfehn) Zitat · Antworten



Also entschuldige mal... aber wie kann man bitte auf so eine Idee kommen, die "Mühle" an einen dergestalt blöden zugewachsenen Ort zu stellen???
Die ganze Arbeit und das ganze Geld für die Katz. Grrr...

Und das hier schlägt doch dem Fass auch noch den Boden aus:

Zitat
Der Besitzer der Völlenerfehner Mühle, berichtet Pausen, will sie im ursprünglichen Zustand wiederherstellen. Und er, Paulsen, rekonstruiert in Ahausen die Schöpfmühle, allerdings nicht mit einem Schöpfwerk, sondern mit dem Mahlgang,



Er stellt sie also originalgetreu wieder her, aber eben nicht so nach dem Original, sondern mehr so, wie er sie gerne hätte... Auf vernünftige Proportionen muss man ja auch nicht weiter achten. Hauptsache Kappe und Hauptsache, man kann mit mindestens drei Leuten drin tanzen... .


Schade, schade, schade um die schöne Mühle, um das Geld und um die handwerkliche Arbeit, die man hätte für sooooo sinnvolle Dinge in Sachen Mühlenerhaltung einsetzen können!



Flo der Liebe

Mehltheuer



Beiträge: 699

09.08.2011 18:01
#4 RE: Windmühle Ahausen aufbauen (Früher: Windmühle Völlenerfehn) Zitat · Antworten

Zitat
Also entschuldige mal... aber wie kann man bitte auf so eine Idee kommen, die "Mühle" an einen dergestalt blöden zugewachsenen Ort zu stellen???


Das ist gar kein Problem, man macht noch eine Riemenscheibe auf die Flügelwelle und hängt einen E-Motor dran.
Nein im Ernst wenn so ein Gebüsch größer ist als das Mühlchen, dann hat das was Surreales...
Oder so in etwa

Gruß aus der Klapsmühle!
Paul



Andere haben so nutzlose Steinhaufen gebaut, die Pyramiden genannt werden, ich baue lieber Mühlen, die nützen wenigstens den Menschen.

Sägemüller



Beiträge: 208

09.08.2011 18:04
#5 RE: Windmühle Ahausen aufbauen (Früher: Windmühle Völlenerfehn) Zitat · Antworten

Ach Florian,
für all deine Vorwürfe kann ich dir den Grund sagen warum das so gemacht wurde.
Aber da ich keinen Bock habe darüber zu diskutieren lasse ich das mal lieber.

Ich hätte zwar auch einiges anders gemacht, aber alles in allem ist sie auch nicht schlecht geworden.

Gruß!
Jan (Windmühle Lechtingen)

ultratrieur



Beiträge: 2.209

10.08.2011 09:09
#6 RE: Windmühle Ahausen aufbauen (Früher: Windmühle Völlenerfehn) Zitat · Antworten

Schade, dass Du keinen Bock zum diskutieren hast - dazu ist das Forum doch da.

Zitat
... aber alles in allem ist sie auch nicht schlecht geworden...



Wenn schon keine Diskussion, dann sage mir doch bitte auch nur ein einziges Feature bei der Aktion, das NICHT schlecht wäre. Ohne Deine Ausführungen sieht die Aktion für mich so aus, als wurde die Völlenerfehner Ruine gefleddert um ein Phantasieobjekt daraus zu machen, das es so früher nie gegeben hat und das so früher auch nie jemand gebaut hätte... Sogar Spieltrieb als mögliche positive Erklärung scheidet aus - an dem windlosen Standort dürfte man nichtmal spielen können...

Nich falsch verstehen - ich hab nix gegen Leute, die sich irgendwelche Gartenmühlechen hinter die Hecke knallen. Nur, muss doch dafür keine wertvolle Substanz echter Mühlen vernichtet werden und dann noch pressewirksam getrommelt werden, man habe "eine Mühle ORIGINALGETREU wieder aufgebaut".



Flo der Liebe

Mehltheuer



Beiträge: 699

10.08.2011 18:29
#7 RE: Windmühle Ahausen aufbauen (Früher: Windmühle Völlenerfehn) Zitat · Antworten

Hallo Florian,

Ich bin Pessimist als Lebenseinstellung aber:

)Weitergammeln am alten Standort,dann Brennholz
x )Gartenwindmühle



Man kann und muß nicht jede Mühle originalgetreu wieder herstellen,damit diese
totstehend auf den Mühlentag wartet um dann mit E-Motor ihre Runden dreht(Dützen)
Der Besitzer hat das Wrack gekauft um halt neben seiner Diesellok und seiner
Autosammlung(keine Matchbox!) und und und halt ne Mühle aufzubauen.
Seine Art Briefmarken oder Kronkorken zu sammeln, er kanns halt.
Okay die Behauptung "Originalgeträu" ist übertrieben, aber die Presseleute
haben keine Ahnung und lieben Superlative...

Gruß aus der Klapsmühle!
Paul



Andere haben so nutzlose Steinhaufen gebaut, die Pyramiden genannt werden, ich baue lieber Mühlen, die nützen wenigstens den Menschen.

Lucmuehlest



Beiträge: 222

13.08.2011 18:11
#8 RE: Windmühle Ahausen aufbauen (Früher: Windmühle Völlenerfehn) Zitat · Antworten

Hallo Paul Horn,

neue Mahlgang ist da, aber ist nicht fertig. Vielleicht, bis 3 Monate ist fertig. Schafft.

Glück zu!
Carsten

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz