Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 480 mal aufgerufen
 Wer kennt ... wer weiß ...?
de twilling



Beiträge: 175

24.10.2011 17:22
Und noch eine Mühle mit Ventikanten... Thread geschlossen

Hier noch eine "Unbekannte"???



Soll auf dem "Weg nach Stablak" ???? gestanden haben.

Wo immer das auch ist



Findet ihr bei ebay, Artikelnummer: Artikelnummer: 220879640780

Hat übrigens das moderne Ventikantenkreuz mit Drehheck!


Bis dennewitz

Ingo

RMarchiv
Co-Admin


Beiträge: 276

24.10.2011 20:33
#2 Topprienen / Pr. Eylau - Ostpreußen Thread geschlossen

Ich sag' auch wie ich darauf komm':
1.) Die Mühle ist in der hier typischen, ostpreußischen Bauart ausgeführt (schaut mal in die Bildergalerie).
Deshalb ein erster Anhaltspunkt: Ostpreußen.

2.) Mal eben im Zwischennetz geschaut. Beispielsweise hier:
http://www.ostpreussen.net/index.php?seite_id=12&kreis=16

Stabla(c)k liegt bei Pr. Eylau.

3.)Ein Blick bei Uwe Karsten: "Kurt Bilau 2", S. 86 - 87: unter Polen, es kommt Topprienen / Pr. Eylau in Frage.
(Nur als Hinweis: alle anderen Mühlen liegen im falschen Landkreis / Gegend)

4.) Ein Blick in Axels Bildersammlung: Topprienen, Pr. Eylau kommt wieder in Frage! Achtung: die Mühlen, die man im I-Net zur Zeit unter Topprienen findet, meine ich nicht. Hier gab es offenbar mehrere Windmühlen in der Gegend.

5.) Wer einen besseren Standort mit Erklärung hat, meldet sich bitte!


Carsten



Wenn man bei dem Wort Mama 4 Buchstaben austauscht, erhält man das Wort Bier!

Flachmüller
Mühlenpapst Axel I. (Co-Admin)


Beiträge: 533

24.10.2011 22:08
#3 RE: Topprienen / Pr. Eylau - Ostpreußen Thread geschlossen

Zitat von RMarchiv
Ich sag' auch wie ich darauf komm':
1.) Die Mühle ist in der hier typischen, ostpreußischen Bauart ausgeführt (schaut mal in die Bildergalerie).
Deshalb ein erster Anhaltspunkt: Ostpreußen.

2.) Mal eben im Zwischennetz geschaut. Beispielsweise hier:
http://www.ostpreussen.net/index.php?seite_id=12&kreis=16

Stabla(c)k liegt bei Pr. Eylau.

3.)Ein Blick bei Uwe Karsten: "Kurt Bilau 2", S. 86 - 87: unter Polen, es kommt Topprienen / Pr. Eylau in Frage.
(Nur als Hinweis: alle anderen Mühlen liegen im falschen Landkreis / Gegend)

4.) Ein Blick in Axels Bildersammlung: Topprienen, Pr. Eylau kommt wieder in Frage! Achtung: die Mühlen, die man im I-Net zur Zeit unter Topprienen findet, meine ich nicht. Hier gab es offenbar mehrere Windmühlen in der Gegend.

5.) Wer einen besseren Standort mit Erklärung hat, meldet sich bitte!

Ja und 6. ist mein Opa nur einen Steinwurf von der Mühle entfernt geboren.



Mit öligen Grüßen aus Hamburgs ältester Windmühle und jüngster Speiseölmanufaktur!
Qualität seit 1318

Axel

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz