Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 270 mal aufgerufen
 Mühlenerhaltung und -betreibung
Sägemüller



Beiträge: 208

01.07.2010 08:37
Hitze Anfang Juli Zitat · Antworten

Ist zwar für die Müller nicht so besonders wichtig, aber interessant sieht ie Karte trotzdem aus. Mit Wasser und Wind können wir also erstmal nicht rechnen.

http://uwz.de/uwz/temperatur.html

Ich hoffe wir überlebeb die Hitze alle

Gruß!
Jan (Windmühle Lechtingen)

Askop
Administrator


Beiträge: 610

01.07.2010 11:27
#2 Nicht wichtig? Zitat · Antworten

Zitat von Sägemüller
Ist zwar für die Müller nicht so besonders wichtig ...

IMHO aber auch nicht ganz unwichtig ... zumindest für Holländerwindmüller mit intakter Mühle. Das Problem ist die Hitze in der Kappe, bei uns derzeit mehr als 50 °C.

Der höhere Schmierungsaufwand an der Flügelwelle ist ja noch zu verschmerzen, Hauptproblem aber ist die weitere Austrocknung des Holzes vor allem bei einer noch relativ jungen Kappe (Neubau). Keile schrumpfen ein und lockern das Kammrad und die Balkenverbindungen. Schlimmstenfalls rutscht das Kammrad aus der Bremse (Presse/Fang).

Das Trocknen des Holzes verlangt ständige Aufmerksamkeit und Kontrollen. U.a. hat unser Bremsbalken (Pressbalken/Fangbalken) sehr starke Trockenrisse bekommen, und es fehlte nicht viel, dass er am Bolzenauge zerbrochen wäre. Zum Glück haben wir es rechtzeitig bemerkt und dem Balken eiserne Spannjoche verpasst (siehe Fotos unten, zum Vergößern bitte anklicken!).

Grieß & Grütze!
Klaus

Glück zu!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Bremsbalken mit Spannjoch(3).JPG  Bremsbalken mit Spannjoch(5).JPG 
Flachmüller
Mühlenpapst Axel I. (Co-Admin)


Beiträge: 533

01.07.2010 22:10
#3 RE: Nicht wichtig? Zitat · Antworten

Ja da hast du nicht ganz unrecht, bei uns waren die beiden Muttern die das hintere Flügelwellenlager halten so lose, dass Du den Krempel mit der Hand nachziehen konntest.
Also entweder mit der Giesskanne durch die Kappe oder mal ordentlich die Schräublein nachziehen.

Glück zu!
Axel



Mit öligen Grüßen aus Hamburgs ältester Windmühle und jüngster Speiseölmanufaktur!
Qualität seit 1318

Axel

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz