Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 677 mal aufgerufen
 Müller- und Forumtreffen
Mühlenfan



Beiträge: 16

26.08.2013 18:08
Symposion zur Förderung von Mühlen Zitat · Antworten

Das Thema Förderung ist sehr ambivalent, die stromproduzierenden Mühlen haben andere Überlegungen als die am historischen Mahlbetrieb interessierten oder jene, die ein Denkmal erhalten wollen. Unser Mühlenverein M-V wird am 9.November in der Wassermühle Hanshagen ein kleines Symposium zur Mühlenförderung durchführen. Der Leiter des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege, Herr Dr. Bednorz, hat mir die Teilnahme bereits zugesagt. Ich habe die Federführung. Die Einladungen sollen Anfang Oktober an Interessierte ´rausgehen. Wer auf die Einladungsliste möchte schicke mir bitte eine Mail.

Askop
Administrator


Beiträge: 610

27.08.2013 10:44
#2 RE: Symposion zur Förderung von Mühlen Zitat · Antworten

Eine gute Sache, doch hoffentlich kommt nicht nur heiße Luft dabei raus.

Ein ganz heißer Kandidat für die Einladung/Teilnahme wäre wohl Ingo Arlt, Neu-Vorwerk bzw. Goldberg.

Glück zu!

Mühlenfan



Beiträge: 16

27.08.2013 11:44
#3 RE: Symposion zur Förderung von Mühlen Zitat · Antworten

Tja, das Thema ist kompliziert. Z.B. hat die Denkmalbehörde eigentlich keine Anträge von Müllern, weil die Nachhaltigkeit des Vorhabens (z.B. eines neuen Wehres einer denkmalgeschützten Wassermühle) schwierig darzustellen ist. Es werden deshalb zumeist Kirchensanierungen gefördert - die Kirchgemeinde sei, so sagt die Behörde, auch in 10 Jahren noch da, aber der Mühlenverein :-o Ein grund mehr, um zumindest ins Gespräch zu kommen.
Ich habe zur passgenaueren Vorbereitung alle Mitglieder des Mühlenvereins M-V vorab um ihre Fragen und Erwartungen befragt. Mit Ingo sind wir natürlich auch im Gespräch. Es ist sensationell, was dieser Mühlenbegeisterte mit seinen Zwillingen geschafft hat. Und Detlef Preuss in Altkalen braucht wohl auch dringend Hilfe ...

Askop
Administrator


Beiträge: 610

27.08.2013 17:50
#4 RE: Symposion zur Förderung von Mühlen Zitat · Antworten

Zitat von Mühlenfan im Beitrag #3
Detlef Preuss in Altkalen braucht wohl auch dringend Hilfe ...

Inwiefern?

Glück zu!

Mühlenfan



Beiträge: 16

28.08.2013 10:29
#5 RE: Symposion zur Förderung von Mühlen Zitat · Antworten

Ein technisches Problem. Ich weiß nicht, ob es ihm Recht ist, wenn das hier öffentlich ist, konnte darüber nicht mit ihm reden. Ich schicke Dir eine BM.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz