Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.031 mal aufgerufen
 Wassermühlen
Askop
Administrator


Beiträge: 610

16.07.2010 15:14
Unglaublich: Neubau einer Wassermühle in heutiger Zeit Zitat · Antworten

Es gibt noch Wunder:

Der sächsische Verein Krabatmühle-Schwarzkollm e.V. hat im April d.J. einen Fördermittelbescheid erhalten: "In den Mühlenturm wird eine Getreidemühle als Wassermühle mit oberschlächtigem Rad installiert... Das oberschlächtige Wasserrad hat einen Wirkungsgrad von 70%." (Zur Quelle)

Auf den Internetseiten von Schwarzkollm steht, dass die echte Wassermühle 1972 entkernt und zum Wohnhaus umgebaut wurde.

Zur Entstehung der heutigen Anlage auf freiem Feld gibt es diese Info (ebenfalls auf der Homepage von Schwarzkollm):

Kulissen für die KRABAT-Mühle

Im April 2008 ist der Verein mit einem LKW in Richtung Bottrop zu den Filmstudios aufgebrochen, um Kulissen aus dem Film Krabat nach Schwarzkollm zu holen. Der Verein hat die Absicht, die Dekoration vor allem in der neu entstehenden KRABAT-Mühle (Schwarze Mühle) einzubauen. Wir glauben, dass die Besucher die detailgetreue zu dem Film suchen werden.
In Bottrop angekommen, staunten wir über die riesige Halle in denen die kleinen Hütten (Gebäude) standen. Wir waren sehr beeindruckt von der Innengestaltung der Räume und waren voller Freude. Als wir mit dem Abbau begannen, stellten wir fest, dass viele Requisiten und Gegenstände aus Pappmaché waren. Nichtsdestotrotz begannen wir mit dem Abbau und haben uns die Filetstücken wie z.B. Pappmaché-Wände, eine Treppe, einige Holzdielen und viele kleine Accessoires rausgesucht.
Mit großer Unterstützung des KRABAT e.V. und der Twentieth Century Fox of Germany GmbH konnten wir die rechtlichen Absprachen für die Nutzung sehr schnell und unkompliziert regeln.

---------- Zitatende -----------------

Die Mühlenaufnahmen zum Krabat-Film fanden also in einem Bottroper Studio statt, die Außenaufnahmen in Siebenbürgen/Rumänien.

Leider habe ich nicht herausfinden können, wie und wodurch das Wasserrad für den Neubau auf dem Acker gespeist werden soll. Mit GoogleEarth war kein Bach zu entdecken.

Es ist schon bemerkenswert, dass es zur gleichen Zeit am Geld mangelt, um echte Mühlen vor dem weiteren Verfall zu retten oder deren sinnvollen Nutzung/Betreibung zu ermöglichen.

Mit nachdenklichen Grüßen
Klaus

PS.: übrigens hat der mühlenlose Verein schon im letzten Jahr am DMT teilgenommen und ein Mühlenfest durchgeführt ohne Mühle. Sind das die berühmten Trittbrettfahrer (laut Mühlstein) oder bereits die kommenden Anwärter auf einen DGM-Preis?

Glück zu!

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Krabatmühle Reko Mühlentechnik.pdf
«« Tidenmühlen
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz