Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 816 mal aufgerufen
 Windmühlen
de twilling



Beiträge: 175

02.01.2011 11:30
Besondere Flügel Zitat · Antworten

Moin moin,


so ich hoffe, es sind alle gut ins neue Jahr gestartet...

Hier mal zur Entspannung ein kleines Fundstück aus dem Netz.

Es zeigt eine Mühle mit seltsamen Flügeln.

Und hier das Bild:

...




Windmühle im Loiretal.

Quelle: http://www.fotocommunity.com/photos/12370907.jpg



(Falls bei euch - mal wie immer - das Bild nicht geht, die Adresse direkt eingeben, äh so als Tipp.



Also hier fehlt irgendwie das Heck?! Aber es sieht auch nicht so aus, als ob dort jemals eins dran gewesen ist!!

Klappen da die kleinen Teile am Flügelbaum irgendwie auf?

Kennt einer das System???

Wie funzst?



Bis denne


Ingo

Askop
Administrator


Beiträge: 610

02.01.2011 22:11
#2 RE: Besondere Flügel Zitat · Antworten

Zitat von de twilling
Falls bei euch - mal wie immer - das Bild nicht geht, die Adresse direkt eingeben, äh so als Tipp.

Hallo Ingo, hattest Recht: Da geht - mal wie immer - nix! Sehr komische URLs, die du da kopierst.

Glück zu!

Askop
Administrator


Beiträge: 610

02.01.2011 23:26
#3 RE: Besondere Flügel Zitat · Antworten

Habe mal bei Fotocummunity gestöbert und den richtigen Link gefunden:

http://cdn.fotocommunity.com/photos/12370907.jpg

Leider läßt sich das Bild nicht direkt einbinden; man kann es nur auf der Seite von Fotocommunity sehen. Dort als Stichwort für die Suche eingeben: Windmühle Loiretal.

Glück zu!

ultratrieur



Beiträge: 2.209

03.01.2011 06:59
#4 RE: Besondere Flügel Zitat · Antworten

Guten Morgen...

ich vermute mal stark, dass die Fotos ganz einfach (?) gegen Abgriffe und Verlinkungen gesperrt sind. Anders als im Kontext der Seite bekommt man sie nicht. Hilft nur: Screenshot als *.jpg, woanders hochladen (Quellenangabe wegen Urheberrecht nicht vergessen!) und das ganze als korrektes Zitat der Ursprungsquelle dann hier einstellen.

Grüßli

Flrian



Flo der Liebe

ultratrieur



Beiträge: 2.209

03.01.2011 17:45
#5 "Ailes Berton" Zitat · Antworten

Also aufgrund der spärlichen geographischen Angaben von Ingo vermute ich mal, dass es sich auf dem fraglichen Foto um das Flügelsystem "Berton" (Pierre Théophile BERTON wird in den 1840er Jahren eine amoureuse Beziehung zu Frau Remklepp nachgesagt... ) handelt...
Der geniale Erfinder (* 1827 + 1894) liegt unter einem schmucken Stein mit Windmühle auf dem "cimitière de l'Est" in Anges, während Frau Remklepp vermutlich in einem westfälischen Provinzkaff in einem Massengrab verscharrt wurde...



Zurück zum Thema, die Flügel... et violà:



Für mehr Action schau mal klickst Du hier z.B.: http://www.youtube.com/watch?v=jdH44rgAMjw

Ein paar mühlenbegeisterte Do-it-yourself-Aktivisten äh sorry, wir sind ja in Frankreich... es sind also "des activistes faisez-le vous même" ... bauen aus Trümmern eines alten Berton-Flügels ein Funktionsmodell im Maßstab 1:1, um sich für den Bau ihrer neuen echten Flügel fit zu machen. Die sieht man dann in diesem schönen Video - leider motorisiert - drehen:

http://www.youtube.com/watch?v=_8UBaFttW20

Das System Berton war in Frankreich absolut gebräuchlich und hatte den Rang, den bei uns "normale" Jalousien haben. Vorteil gegenüber anderen Flügeltypen ist das sehr geringe Gewicht, Nachteil ist die sehr filigrane Steuerung und die hohe Anfälligkeit gegen mechanische Blockaden. Die langen Brettchen neigen unter Wind und Wetter zum Verziehen. Verklemmt das Berton-Kreuz im geöffneten Zustand, kann men eingentlich nur die Kappe aus dem Wind drehen, bremsen und mit dem Mottek auf die Leiter klettern um irgendwas zu bewegen.

Was den Export dieser Technik nach Norden, Westen und Osten verhindert hat, ist wahrscheinlich der Umstand, dass es sich bei diesen Flügeln um sehr ineffiziente Widerstandsläufer gehandelt hat (platte schräge Fläche), während insbes. die im deutschen und niederländischen Raum perfektionierten Jalousien oder auch das dänische La-Cour-System bei guter Bauform hoch effiziente Auftriebsläufer sind.

Berton konnte in Frankreich nur so eine große Verbreitung finden, weil die Mühlen verglichen mit Deutschland in einer sehr frühen Phase der technischen Entwicklung stecken geblieben sind. Wer nur einen Gang, einen Sechskanter und wenn's hoch kam noch nen Aufzug und ne Förderschnecke antreiben will, hat absolut keinen Grund, sich etwas mit höherem Wirkungsgrad an die Mühle zu hängen.


Und wer jetzt richtig tief in die Materie einsteigen will, der kann sich mal das absurde Gewirr von Zahnrädern zur Steuerung reinziehen:



Die Beschreibung dazu muss man sich einfach auf der Zunge zergehen lassen:

Zitat
Deux couronnes dentées munies de manivelles permettent pour l'une l'ouverture, l'autre la fermeture. Le meunier, pour actionner ces couronnes, dispose de deux sabots reliés par des cordes, et aussi d'une perche car l'ensemble est en hauteur par rapport au plancher. Les sabots entrent en action uniquement lorsque l'arbre moteur tourne. A L'arrêt, il faut une perche pour actionner les couronnes.
Les couronnes sont situées de part et d'autre d'un pignon. Suivant celle sur laquelle on agît, le pignon tourne dans un sens ou dans l'autre. Ce pignon transmet la rotation à une vis sans fin par un axe qui traverse radialement l'arbre principal . La vis sans fin actionne un second pignon qui transmet ce mouvement à l'extérieur du moulin grâce à un axe qui court tout le long de l'arbre de couche. Cet axe actionne la couronne extérieure reliées aux biellettes.

En général, une démultiplication est effectuée à ce niveau. Elle est visible sur le nez de l'arbre. La couronne extérieure avec les biellettes s'appelle l'araignée, car elle a l'apparence d'une faucheuse.

Ainsi, pour fermer rapidement les ailes, lorsque celles-ci tournent , il suffit de bloquer la manivelle de la couronne de fermeture à l'aide du sabot approprié. L'arbre en tournant actionne tout seul le mécanisme.


Quelle: http://lezart.free.fr/Images/Page5/cmde_systeme_berton.htm

Mehr zum Thema gibt's auch bei den absoluten Experten für das Thema (das sind die aus den Videos): http://moulindelalussiere-index.blogspot...les-berton.html

Besonders ergiebig in punkto technischer Details der Steuerung ist auch diese Bilderserie: http://picasaweb.google.com/moulindelala...154675279822818


OK, hab ich Euch genug mit Infos zugeballert? Vorsorglich sag ich mal - excusez-mois, sorry und undskyld... wahrscheinlich richttet Klaus mir bald auch einen eigenen Sandkasten ein, in dem ich mich austoben kann

Gruß und GZ!

Flrian



Flo der Liebe

ultratrieur



Beiträge: 2.209

03.01.2011 18:23
#6 RE: "Ailes Berton" Zitat · Antworten

Einen hab ich noch zum Thema:

Hier ist die Steuerung irgendwie anders - mit Kette und Haspelrad innen, keine Ahnung wie das nun wieder funzt...

Bis denn, nüscht für unchut

Flo

P.S.: Den internationalen Bereich braucht wohl auch keiner, oder?

Admin: Ja vermutlich. Stört aber nicht weiter, oder? Aber ich kann es auch löschen.



Flo der Liebe

de twilling



Beiträge: 175

03.01.2011 21:06
#7 RE: "Ailes Berton" Zitat · Antworten

Hallo Florian,

Muß ich auch mal sagen.

Danke für deinen ausführlichen Bericht und den weiterführenden Links!!

Hat richtig Spaß gemacht, das zu lesen und anzukieken.

Weil,ähhh… so ein Flügelsystem habe ich hier in Meck Pomm noch nicht gesehen…

Grüßli Ingo

RMarchiv
Co-Admin


Beiträge: 276

05.01.2011 20:23
#8 RE: "Ailes Berton" Zitat · Antworten

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht

Carsten



Wenn man bei dem Wort Mama 4 Buchstaben austauscht, erhält man das Wort Bier!

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz