Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 1.790 mal aufgerufen
 Presseschau
Seiten 1 | 2
Homer Simpson



Beiträge: 26

26.04.2011 20:41
#21 RE: Detmolder Deppenflügel nun auch in Oppenwehe! Zitat · Antworten

Zitat von nordostwind
@Florian-molenaar
Dann passt mal auf, wenn ihr in Wehe neue Ruten bekommt!


War das jetzt ernst gemeint? Hoffentlich nicht!

schöne Grüße,
Florian

ultratrieur



Beiträge: 2.209

26.04.2011 22:12
#22 RE: Detmolder Deppenflügel nun auch in Oppenwehe! Zitat · Antworten



Flo der Liebe

nordostwind



Beiträge: 87

27.04.2011 12:11
#23 RE: Detmolder Deppenflügel nun auch in Oppenwehe! Zitat · Antworten

Irgendwie stehe ich auf dem "Schlauch".
Helft mir doch mal weiter...

ultratrieur



Beiträge: 2.209

27.04.2011 12:45
#24 RE: Detmolder Deppenflügel nun auch in Oppenwehe! Zitat · Antworten

Zitat von nordostwind
Irgendwie stehe ich auf dem "Schlauch". Helft mir doch mal weiter...

Also es geht um die sog. Deppenflügel in Detmold und in Oppenwehe. Du schriebst dann etwas über eine andere Mühle, wo Florian aufpassen soll, dass die nicht da auch dran kommen.

Und da bin ich dagegen. Also nicht gegen's Aufpassen, sondern gegen das Drankommen...
Und? Jetzt klarer??



Flo der Liebe

nordostwind



Beiträge: 87

27.04.2011 14:02
#25 RE: Detmolder Deppenflügel nun auch in Oppenwehe! Zitat · Antworten

Ja, so sehe ich das auch. Wir sollten doch bei unseren gewohnten Flügelprofilen bleiben.

Schöne Grüße
Jörg

ultratrieur



Beiträge: 2.209

27.04.2011 14:13
#26 RE: Detmolder Deppenflügel nun auch in Oppenwehe! Zitat · Antworten

Braucht Ihr denn neue Flügel - und wenn ja, wer entscheidet, was da dran kommt... mal abgesehen von den Denkmalbehörden, die ja e alles mitmachen?

Admin: An wen ist denn die Frage gerichtet - Jörg (Nordostwind) oder Florian (Homer Simpson)? Ist es denn wirklich zuviel verlangt, mal bissel vernünftig zu quoten/zitieren? Wenn es sogar der Schmied gepackt hat, sollte es auch für Dich ein Klacks sein, gell?



Flo der Liebe

ultratrieur



Beiträge: 2.209

27.04.2011 14:57
#27 RE: Detmolder Deppenflügel nun auch in Oppenwehe! Zitat · Antworten

Zitat
An wen ist denn die Frage gerichtet - Jörg (Nordostwind) oder Florian (Homer Simpson)?



Ihr = 2. Person Plural. Also beide. Die redeten doch beide von der selben Mühle? Also was soll Deine o.g. korrekt zitierte Frage?

Damit erübrigt sich auch Deine zweite, hier jetzt nicht zitierte Frage?



Flo der Liebe

Askop
Administrator


Beiträge: 610

27.04.2011 15:05
#28 RE: Detmolder Deppenflügel nun auch in Oppenwehe! Zitat · Antworten

Zitat von ultratrieur
Die redeten doch beide von der selben Mühle?

Das ist wohl richtig, aber von Brauchen (neuer Flügel) hat nur Florian geredet, und zwar für die Weher Mühle. Nordostwind wohnt ja ein Stück weit weg, fühlt sich der Sache aber vermutlich als Auch-Bindestrichler lediglich regional verbunden.

Aber vieleicht ist das ja alles auch gaaaanz anders ... und ich bin derjenige, der auf dem Schlauch steht?

Glück zu!

Homer Simpson



Beiträge: 26

27.04.2011 22:50
#29 RE: Detmolder Deppenflügel nun auch in Oppenwehe! Zitat · Antworten

Hallo,
um der Verwirrung etwas entgegen zu wirken (Klaus, du hast den Durchblick!)

Zitat von ultratrieur
Braucht Ihr denn neue Flügel - und wenn ja, wer entscheidet, was da dran kommt... mal abgesehen von den Denkmalbehörden, die ja e alles mitmachen?


Also neue Flügel braucht die Weher Bockwindmühle eigentlich noch nicht, ich meine die sind auch erst ca. 10 Jahre alt. Nur habe ich bedenken, das wenn in Zukunft neue Flügel rankommen auch solche Mistdinger wie in Oppenwehe und in Detmold leider vorhanden sind, angeschafft werden. Das wäre dann sozusagen das "Worst-Case-Scenario"
Aber das wollen wir ja nicht hoffen!!!!!!!!!
Man hat der Weher Bockwindmühle schon genug ihrer Originalität beim Wiederaufbau geraubt

Vielleicht am Rande ganz Interessant ist, dass die Bockwindmühle Wehe ganz zu Anfang eventuell für das Freilichtmuseum Detmold vorgesehen war. Sprich dann stünde an Stelle der Groß-Lobker BWM, jetzt unsere Weher BWM dort mit diesen "Deppenflügeln". Zum Glück ist ihr das aber erspart geblieben!
Ich habe mal das "Dentochronologische Gutachten" unten angehängt. Man beachte bitte den Auftraggeber und den Standort des Gebäudes....

schöne Grüße,
Florian

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Gutachten1.jpg 
ultratrieur



Beiträge: 2.209

27.04.2011 23:10
#30 Dendrochronologisches Gutachten Zitat · Antworten

Zitat
Dentochronologische Gutachten

Cool - eine neue Methode der absoluten Chronologie? Anhand von Zähnen??

- den Spaß konnte ich mir nicht verkneifen .

Spannend sind die Zahlen schon! Was machen wir da jetzt draus - wurden Hammer und Sattel lange vor dem Bau der Mühle gefällt und abgelagert während der Windbalken recht frisch verarbeitet wurde? Oder war an der Stelle schon relativ kurz nach dem Bau ein neuer Balken nötig weil der alte weg gefault war?

Gibt es aus unseren Regionen überhaupt verlässliche Angaben darüber, die lange man so im 17. oder 18. Jahrhundert Hölzer abgelagert hat bevor sie z.B. in Mühlen verbaut wurden??

Fragen über Fragen, die eigentlich schon wieder einen neuen Thread benötigen würden...



Flo der Liebe

Homer Simpson



Beiträge: 26

27.04.2011 23:19
#31 RE: Detmolder Deppenflügel nun auch in Oppenwehe! Zitat · Antworten

Zitat von ultratrieur
Fragen über Fragen.......

Genau das haben die Leute damals auch schon gesagt!

schöne Grüße,
Florian

ultratrieur



Beiträge: 2.209

27.04.2011 23:44
#32 RE: Detmolder Deppenflügel nun auch in Oppenwehe! Zitat · Antworten

Und es hat in den vergangenen fast 30 Jahren in dieser Hinsicht echt keinen Erkenntnisgewinn gegeben? Was wird denn in "offiziellen Chroniken" als Baujahr angegeben?



Flo der Liebe

Askop
Administrator


Beiträge: 610

27.04.2011 23:50
#33 RE: Dendrochronologisches Gutachten Zitat · Antworten

Zitat von ultratrieur
eine neue Methode der absoluten Chronologie? Anhand von Zähnen??

Nee, Jahresringe. Und die Methode ist absolut nicht neu, doch ziemlich genau!

Falls Du mehr wissen möchtest zur Dendrochronologie, guggst Du hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Dendrochronologie

Glück zu!

ultratrieur



Beiträge: 2.209

28.04.2011 00:58
#34 RE: Dendrochronologisches Gutachten Zitat · Antworten

Ja, lieber Klaus - er schrieb aber nicht von DENDROchronologie sondern von DENTOchronologie... und wir altsprachlich Bewanderten denken dann eben erstmal an den lateinischen Sprachstamm...

Guck mal, nimm mal das Wort "dekadent" - da steckt's doch auch drin: deka = 10; dent = Zähne... also einer mit nur 10 Zähnen ist eben dekadent. Klaro?



Flo der Liebe

Askop
Administrator


Beiträge: 610

28.04.2011 09:48
#35 RE: Dendrochronologisches Gutachten Zitat · Antworten

Zitat von ultratrieur
er schrieb aber nicht von DENDROchronologie sondern von DENTOchronologie...

Das war schon klar, steht ja auch so da! Und man muss nicht unbedingt zum erlauchten Kreise von "Wir als altsprachlich Bewanderte" (Zitat von Dir) zählen, um schon mal was von Dentist oder Dentallabor gehört zu haben. (Ja, die Schwester meiner Frau ist Zahnärztin ... äh ... Dentistin, und ja, in Straupitz gibts eine Zahnklempnerei ... äh ... Dentallabor! )

Also wenn wir DAS hier auch noch thematisieren möchten, kann ich zum Riepenburger Müller- und Forentreffen am kommenden WE gerne DEINE gesammelten Rechtschreib- ud Flüchtigkeitsfehler mitbringen. Allerdings würde mir dazu ein 40-Tonner fehlen.

Alternativ könnte man hier auch 'ne neue Kategorie (Unterforum) einrichten: "Die Rechtschreibecke" oder "Kuriose RS-Fehler" oder so. Das wäre dann das Board mit dem meisten Traffic, garantiert! Wenn man nur mal Deine Schreibfehler hier auflisten würde, das ergäbe eine Bleiwüste ... wie bei Steffen R. und von ihm gewohnt.

Okay, in den meisten Fällen sind's nur schusselige Flüchtigkeitsfehler, aber das war Homer Simpsons DENTOchronologie wohl auch nur. Also da steh ich schon lange drüber, obwohl mir als altem Lehrer jedes fehlende oder falsch gesetzte Komma und jeder RS- und Grammatikfehler natürlich sofort ins Auge springt. Aber das Forum ist keine Schule und für Schreiben und Ausdruck gibt's hier - gottlob - keine Zensuren. Deshalb habe ich kein Problem damit und find's okay, wenn hier so mancher schreibt, wie ihm der Schnabel gewachsen ist.
Let's go!

PS.:

Glück zu!

Homer Simpson



Beiträge: 26

28.04.2011 12:42
#36 Dendrochronologisches Gutachten Zitat · Antworten

Hallo,

oh man, wie dumm von mir.... Asche auf mein Haupt!
Natürlich muss es "Dendrochronologisches Gutachten heißen.

Als Baujahr wird in einigen offiziellen Chroniken das Jahr 1650 angegeben. Aber im Hoyaer Urkunden Buch 1, Seite 46, Lehne 6-10 ist ein Eintrag der schon in den 70er Jahren des 14. Jahrhunderts die Mühle erwähnt:
"Dytmar von Rode den tegheden uppe vif houe to weyster Eystede (230,a) unde de mölen in Rode (230,a)"

Mit der "mölen in Rode" ist die Mühle in Rahden gemeint, und nachweislich ist die Weher Mühle die erste im Amt Rahden gewesen......
Aber genau belegen kann man es nicht, sodass sich schon seit 30 Jahren die Leute um das genaue Baujahr streiten!

Die erste Namentliche Erwähnung ist am 5. Juni 1732 beim Verkauf der Rahdener Kirchenmühlen an die Kriegs- und Domänenkammer für 4.300 Thaler:
- die sogenannte Weher Wind- und Rossmühle
- die Hohensteiner Wind- und Rossmühle (Varl)
- die am Damme befindliche Wassermühle

schöne Grüße,
Florian

Askop
Administrator


Beiträge: 610

28.04.2011 13:07
#37 Pillepalle - no bashing! Zitat · Antworten

Zitat von Homer Simpson
oh man, wie dumm von mir.... Asche auf mein Haupt!
Natürlich muss es "Dendrochronologisches Gutachten heißen.

Geschenkt, man wusste doch, was gemeint war! Doch daran wirst Du Dich noch gewöhnen müssen, dass unser über jeden Stein stolpert, der da seiner Meinung nach nicht hingehört.
Bloß die eigenen Schusseligkeiten ... ach was ... pillepalle ... nicht schon wieder Bashing, es gibt Besseres und Wichtigeres! Z.B. das Müller- und Forentreffen ab morgen auf der Riepenburger Mühle in HH. Freue mich schon sehr! Ich hoffe doch, dass sich die bisherigen Streithähne (noch aus dem ollen Forum) beim persönlichen Kennenlernen dann aussöhnen und der Arno nicht die Rolle von Frau Hoppe spielt: "Baff - das war jetzt da für ...".

Glück zu!

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz