Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Mühlen- und Müllerforum "Glück zu!"

Einige Bereiche des Forums erfordern eine Mitgliedschaft (Anmeldung/Registrierung).
Neue Mitglieder stellen sich bitte im Mitgliederbereich vor.
Für den Inhalt eines Beitrags trägt der Autor die juristische Verantwortung, nicht der Forenbetreiber.



Viel Spaß!

wünscht der Mühlenverein Holländermühle e.V., Straupitz/Spreewald

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland
Zur Unwetterwarnung die Karte anklicken!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 1.091 mal aufgerufen
 Mühlenerhaltung und -betreibung
Seiten 1 | 2
Askop
Administrator


Beiträge: 610

20.05.2011 13:06
#21 RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle Zitat · Antworten

Zitat von Mehltheuer
Und was spricht jetzt gegen eine Handverstellung mit verlängerten Hebel
wo man auch bei kurzen Flügeln dran kann?

Nun ja ... erst argumentierst du, dass die Flügel gar nicht länger sein können bzw. sein dürfen, weil die sonst irgendwo (Nebengebäude?) anstoßen würden. Wenn jetzt aber 2 m lange (?) Hebel dran kommen, das geht dann vorbei?

Abgesehen davon, kannst du dir die Optik der langen Hebel vorstellen? Diesen Spott und Häme möchte ich nicht haben wollen!

Glück zu!

Mehltheuer



Beiträge: 699

20.05.2011 13:18
#22 RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle Zitat · Antworten

Zitat
Nun ja ... erst argumentierst du, dass die Flügel gar nicht länger sein können bzw. sein dürfen, weil die sonst irgendwo (Nebengebäude?) anstoßen würden. Wenn jetzt aber 2 m lange (?) Hebel dran kommen, das geht dann vorbei?

Da hast du recht, war mir im Moment entfallen...
Was die Optik betrifft, sollte man sich keine Gedanken machen, die meisten Mühlenbesucher denken bei Jalousien wahrscheinlich an eine moderne "Verschandlung" a la O-Ton: "Das ist aber nicht Orignal oder?"

Auch schon mal gehört...

Gruß aus der Klapsmühle!
Paul



Andere haben so nutzlose Steinhaufen gebaut, die Pyramiden genannt werden, ich baue lieber Mühlen, die nützen wenigstens den Menschen.

ultratrieur



Beiträge: 2.209

20.05.2011 13:54
#23 RE: NOZ zum 100. der Lechtinger Mühle Zitat · Antworten

Zitat von Paul
"Das ist aber nicht Orignal oder?"

Genau, und deswegen auch die Bussel-Vorhecks!!

Da fällt mir noch einer zum Thema ein:

Zitat von Wolfgang Kuhlmann
Für wen restaurieren wir denn unsere Mühlen, wenn nicht für unsere Besucher.

Echt guter Ansatz von Denkmalpflege!!



Flo der Liebe

RMarchiv
Co-Admin


Beiträge: 276

21.05.2011 22:07
#24 Segelgatterflügel in einer Länge... Zitat · Antworten

Zitat von ultratrieur
[...] Segelgatterflügel in einer Länge, die man nicht ohne Leiter oder Hubwagen erreichen kann, gab es m.E überhaupt nicht![...]

Hallo zusammen,
ich darf Herrn Meißner aus der DMSB zitieren: "Alles schon mal da gewesen, meine Herren...!"

Ich hoffe, der Bildausschnitt ist deutlich.
Warum dies so gebaut wurde- vielleicht ein Gebrauchtkauf der Flügel? Ein Anbau für einen Motor? Fragen über Fragen...
Na, ich wollt es einfach nur zeigen.

Quelle: Chr. Mörstedt, Mühlen im Kreis Herford, S. 113

Gruß,
Carsten



Wenn man bei dem Wort Mama 4 Buchstaben austauscht, erhält man das Wort Bier!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Hiddenhausen_Nr.4.jpg 
Mehltheuer



Beiträge: 699

22.05.2011 12:13
#25 RE: Segelgatterflügel in einer Länge... Zitat · Antworten

Hallo Carsten,

Zitat
"Alles schon mal da gewesen, meine Herren...!"


Das Zitat ist nicht von Meißner sondern von Herrn Angermann,
der die DMSB im Jahr 1949 neu in BS gegründet hat.
Schon unlogisch mit den kurzen Flügeln...
aber es scheint ja historisch belegt zu sein...
Danke für die Recherche und dieser Weise Spruch der
für vieles gilt, hat sich mal wieder bewahrheitet.

Gruß aus der Klapsmühle!
Paul



Andere haben so nutzlose Steinhaufen gebaut, die Pyramiden genannt werden, ich baue lieber Mühlen, die nützen wenigstens den Menschen.

Sägemüller



Beiträge: 208

22.05.2011 18:02
#26 RE: Segelgatterflügel in einer Länge... Zitat · Antworten

Also die Flügel in Lechtingen sind micht zu kurz. Die Rute hat über 21m länge. Nach dem Bau sind gleich Jalousien dran gewesen, Segelflügel hats da nicht gegeben. Dann hat man sich wahrscheinlich einfach die halbe Gallerie gespart, weil auf der anderen Seite der Erdboden höher ist. Und an Die Jalousien brauchte man ja eh nicht ran, Kette einfach ein bisschen länger und gut. In Meck-Pomm gibts ja auch Gallerieholländer ohne Gallerie.

Gruß!
Jan (Windmühle Lechtingen)

RMarchiv
Co-Admin


Beiträge: 276

22.05.2011 19:26
#27 RE: Segelgatterflügel in einer Länge... Zitat · Antworten

Hallo Paul,

Herrn Angermann habe ich nicht mehr kennengelernt- bei uns hat das Zitat immer Herr Meißner verwendet.

Gruß,
Carsten



Wenn man bei dem Wort Mama 4 Buchstaben austauscht, erhält man das Wort Bier!

Mehltheuer



Beiträge: 699

22.05.2011 19:47
#28 RE: Segelgatterflügel in einer Länge... Zitat · Antworten

Angermann ist seit Jahren gestorben,
auch ich kenne den Spruch nur von Meißner.
Aber Meißner hat immer auf Angermann hingewiesen.
Ist auch egal im Endeffekt...

Gruß aus der Klapsmühle!
Paul



Andere haben so nutzlose Steinhaufen gebaut, die Pyramiden genannt werden, ich baue lieber Mühlen, die nützen wenigstens den Menschen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz